© andreas130 / www.fotolia.de
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung
IDEALversicherung

Emil Schumacher Museum

© andreas130 / <a href="http://www.fotolia.de" style="color:#222;" target="_blank" >www.fotolia.de</a>
© andreas130 / www.fotolia.de

Museumsplatz 1
58095 Hagen
Tel.: 02331 207 3138
Homepage

Öffnungszeiten:

Di,Mi,Fr 10.00-17.00 Uhr
Do 13.00-20.00 Uhr
Sa,So 11.00-18.00 Uhr

Henri de Toulouse-Lautrec: Der Meister der Linie im Emil Schumacher Museum

01.09.2014 - 25.01.2015

Zum fünfjährigen Bestehen des Emil Schumacher Museums wird am 31. August 2014 eine umfangreiche Einzelausstellung des französischen Malers und Graphikers Henri de Toulouse-Lautrec (1864-1901) im Kunstquartier Hagen eröffnet.
Diese Werkschau aus der Sammlung Gerstenberg ermöglicht einen Überblick über das druckgraphische Gesamtwerk eines der bedeutendsten Künstler der Belle Epoque. Toulouse-Lautrec ist vor allem für seine großformatigen Farblithographien und Werbeplakate berühmt. Mit großem Realismus machte der Künstler in Ihnen die Dekadenz der heute romantisch verklärten Epoche nach der Industriellen Revolution und vor dem I. Weltkrieg zum Thema. Am Ende des 19. Jahrhunderts in Frankreich entstanden, markiert das Oeuvre Toulouse-Lautrecs zugleich den Aufbruch in die Moderne im 20. Jahrhundert.
Im Kunstquartier Hagen findet die Ausstellung im Jahr des 150. Geburtstages von Henri de Toulouse-Lautrec an einem ganz besonderen Ort statt. Hier wurde 1902 das Folkwang Museum gegründet, dessen Jugendstil-Interieur von Henry van de Velde (1863-1957) noch heute besichtigt werden kann. Künstler wie Toulouse-Lautrec und Vincent van Gogh oder Henri Matisse hatten hier ihre ersten Museumsausstellungen in Deutschland.