© monet / www.fotolia.de
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung
IDEALversicherung

Kunststiftung Poll

Kunststiftung Poll Berlin Ausstellungen
Kunststiftung Poll Berlin Ausstellungen

Gipsstr. 3
10119 Berlin
Tel.: 030 284 962 50
Homepage

Öffnungszeiten:

Do-Sa 12.00-18.00 Uhr
u.n.V.Do-Sa 12.00-18.00 Uhr
u.n.V.

Ausstellungsarchiv

Frank Schinski: Ist doch so
02.07.2016 - 06.08.2016
„Ist doch so“ nennt Frank Schinski seine Einzelausstellung mit mehr als 40 Farbfotografien in der Galerie der Kunststiftung Poll. Der programmatische Titel steht für eine subtile, auf den ersten Blick unspektaku­läre Bildsprache, die der Fotograf – seit 2009 Mitglied der Berliner Agentur Ostkreuz – mit Projekten wie „Weltgericht“, „Transit... weiter
Lambert M. Wintersberger (1941-2013): Annäherung an ein Lebenswerk
23.04.2016 - 18.06.2016
Arbeiten aus verschiedenen Schaffensphasen von Lambert M. Wintersberger zeigen Galerie Poll und Kunststiftung Poll aus Anlass des 75. Geburtstages des Künstlers. Nach fünf Einzelausstellungen seit 1983 ist diese sechste der Versuch einer ersten Bilanz nach über 50 Jahren künstlerischen Schaffens des 2013 verstorbenen Künstlers. In der Galerie wird die Malerei ausgestell... weiter
Harald Duwe (1926-1984)
27.02.2016 - 16.04.2016
Aus Anlass des 90. Geburtstages von Harald Duwe zeigt die Galerie der Kunststiftung Poll eine kleine Ausstellung mit Gemälden, Zeichnungen und Druckgrafiken aus verschiedenen Schaffensphasen des Künstlers. Als bekennender Realist hat Duwe das gesellschaftliche und politische Geschehen vor allem in der Bundesrepublik Deutschland dokumentiert und kommentiert. Im Gegensatz zu den abstr... weiter
Genni / Jenny Wiegmann-Mucchi und Gabriele Mucchi
05.12.2015 - 20.02.2016
Anlässlich des 120. Geburtstages von Jenny Wiegmann-Mucchi (1895-1969) zeigt die Galerie der Kunststiftung Poll erstmals eine Überblicksausstellung mit Skulpturen und Zeichnungen aus allen Schaffensphasen der Künstlerin. Der realistischen Tradition deutscher Bildhauerei verbunden, ist ihr Werk von karger Verhaltenheit und stiller Nachdrücklichkeit – ein „Realismu... weiter
countdown
19.09.2015 - 21.11.2015
„Nachdem ich bei Johnny Friedlaender in Paris die Alchemie der Radiertechnik erlernt hatte, stellte ich in der Kunsthochschule in Berlin-Schöneberg großformatige Radierungen her. Große Formate, nicht nur wegen der größeren Berliner Räume, sondern auch, weil es Zinkplatten – eigentlich für Dachdecker – preiswert gab. (…) Noch vor der... weiter
Ursula Kelm: Gesichter aus Amerika
13.06.2015 - 18.07.2015
Was wahrhafte Porträts von „facebook“ unterscheidet – die Begegnung von Angesicht zu Angesicht – das hat Ursula Kelm in den USA ins Bild gesetzt: Ihre „Gesichter aus Amerika“ entstanden bei mehreren Besuchen in den Jahren 2010 und 2014. „Gesichter aus Amerika“ ist die zweite Einzelausstellung der 1942 in Berlin geborenen Fotografin in der G... weiter
Wolfgang Petrick: Die Erfolgreichen
25.04.2015 - 06.06.2015
„Tritt der Zeichenstift in Aktion, wirkt er wie ein Sezierinstrument, das Hintergründiges unter der Folie der Alltagsinszenierungen aufdeckt. Greift Petrick zum Pinsel, bleibt seine Spur unter Verschluss zugunsten von versiegelt wirkenden Oberflächen. Die Politur des gesellschaftlichen Verstehens erweist sich als kratzresistent.“ Hans-Werner Schmidt Unter dem Titel &bdqu... weiter
Sarah Haffner: Neue Arbeiten
07.03.2015 - 18.04.2015
"Malerei ist nicht abstrakt wie die Musik [...]. Sie ist auch nicht erzählend wie die Literatur, sondern sie liegt dazwischen. Man braucht den Gegenstand als Widerstand für die Abstraktion. Erst im Widerstreit beider Seiten gibt es Reibung. Beides überzeugend zu vereinen, das ist die Kunst.“ Dieser Maxime folgt Sarah Haffner in ihrer künstlerischen Arbeit im Wese ... weiter
Christel Poll (1914 - 1992): Im Licht des Südens
29.11.2014 - 28.02.2015
Zum 100. Geburtstag widmet die Kunststiftung Poll ihrem Gründungsmitglied Christel Poll eine umfangreiche Ausstellung. Die erste Retrospektive der Künstlerin wird von einem Katalog mit zahlreichen Bildtafeln und Texten von Gernot Thiele, Jupp Ernst und Gerhard Schön begleitet. Das künstlerische Werk von Christel Poll knüpft an die durch die Nationalsozialisten verfemt... weiter
Mari Mahr: Life Changes and Other Work
25.10.2014 - 22.11.2014
Die 1941 in Santiago de Chile geborene und in Ungarn aufgewachsene Fotografin Mari Mahr blickt auf eine eindrucksvolle Karriere von über 40 Jahren zurück. Die Galerie der Kunststiftung Poll zeigt während des Monats der Fotografie die erste Retrospektive von Mari Mahr in Berlin. Das zentrale Thema in Mahrs Arbeit ist – geprägt durch die eigene Lebensgeschichte –... weiter
Paul Rosié: Und das in Deutschland – ein Jahr danach!
13.09.2014 - 18.10.2014
Vor 30 Jahren verstarb der Grafiker, Illustrator und Schriftsteller Paul Rosié, der vor allem durch seine Arbeit für die Satirezeitschrift Eulenspiegel bekannt wurde. Die Kunststiftung Poll widmet ihm jetzt eine Einzelausstellung, die den Blick auf seine in der unmittelbaren Nachkriegszeit entstandenen Zeichnungen konzentriert. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die 1946 von Eva... weiter
Peter Sorge: Frühe Arbeiten
21.06.2014 - 02.08.2014
Leute, die bei mir „Innovation“ in Technik und Sujet vermissen, umreißen damit eins meiner „Anliegen“. Ich möchte, daß diese Leute das optische Angebot, das sie jeden Tag vorgeschüttet bekommen, nicht Seite für Seite konsumieren und wieder vergessen, sondern durch befremdliche Kombinationen dieses Angebotes betroffen werden und vielleicht gar &... weiter
Ulrich Baehr: Die Historienbilder
12.04.2014 - 14.06.2014
Ulrich Baehr gehörte zu den Protagonisten des „Kritischen Realismus“, einer in den 1960er Jahren in Berlin entstandenen Kunstrichtung, die eine Rückkehr zur Figuration und die aktive Teilhabe an der Wirklichkeit verfolgte. Mit der Ausstellung „Die Historienbilder“ erinnert die Kunststiftung Poll an ein frühes Kapitel der nunmehr über 50jährigen S... weiter
Bernd Damke: Neue Arbeiten
15.02.2014 - 05.04.2014
Die Ausgangspunkte von Bernd Damkes minimalistischer Bild - und Formensprache sind vielfältig. Sie reichen von Natur- und Landschaftsstudien über Fotografien bis zu Gegenständen aus der Konsum- und Designwelt. Allen Arbeiten gemeinsam ist die künstlerische Auseinandersetzung mit den ästhetischen Dimensionen von Form, Fläche und Farbe und deren Verbindung zum Umfeld... weiter
Einblick in die Arbeit von Gerhard Ullmann (1935-2012) - Fotograf und Autor
16.11.2013 - 08.02.2014
Gerhard Ullmanns Interesse galt dem durch Architektur geprägten Raum. Seine Fotografie steht in engem Zusammenhang zu seiner Tätigkeit als freier Journalist und Architekturkritiker. Die retrospektive Ausstellung, die die Kunststiftung Poll dem Architekten, Fotografen und Autor knapp zwei Jahre nach seinem Tod widmet, zeigt Werkkomplexe zu den Themenfeldern Grenzverläufe, Abriss u... weiter
Hermann Poll (1902-1990): Frühe Zeichnungen
14.09.2013 - 09.11.2013
Die Ausstellung „Hermann Poll – Frühe Zeichnungen“ wirft erstmals den Blick auf die intensive Auseinandersetzung des Künstlers mit der Technik der Zeichnung. Ausgewählt wurden bewusst solche Papierarbeiten, die Polls Umgang mit der reinen Linie vor Augen führen. Ausgehend von den frühen Zeichnungen, die deutliche Anklänge an die deutsche Romanti... weiter
Florence Aigner: Peripheries and borderless narratives
29.06.2013 - 27.07.2013
weiter
RE:VISION Juan Orrantia
20.04.2013 - 18.05.2013
weiter
Richard Thieler: KINO
21.02.2013 - 13.04.2013
weiter
Reihen und Räume - Peter Benkert zum 70*
08.12.2012 - 13.01.2013
weiter
H. H. Zwanzig und Susanne Knaack
11.10.2012 - 03.11.2012
weiter
Role Models! Die Frau in der DDR in Selbst- und Fremdbildern
22.05.2012 - 31.07.2012
Seit dem Fall der Mauer wurde die Rolle der Frau in Ost und West im öffentlichen Diskurs immer wieder thematisiert und auch idealisiert. Der Blick auf die Kunstwerke blieb dabei aber weitgehend aus, obwohl sich gerade in ihnen Weltbilder und Identitätsvorstellungen und somit auch Bilder der Frau verdichten. Bilder von uns selbst - egal ob in der Eigen- oder Fremdwahrnehmung - sind niemals bloß... weiter
Gabriele Mucchi - Zeuge eines Jahrhunderts
20.04.2012 - 14.05.2012
Gabriele Mucchi hat in drei Jahrhunderten gelebt. Vor 10 Jahren, am 10. Mai 2002 ist er in Mailand gestorben und wurde auf dem Berliner Friedhof Friedrichsfelde beigesetzt, dort, wo nicht nur seine Künstlerkollegen Käthe Kollwitz und Otto Nagel begraben sind, sondern auch seine erste Frau, die Bildhauerin Genni, Jenny Wiegmann-Mucchi. Es sind die Werke, die von uns bleiben, lautete ein Gruß de... weiter
Der grundskeptische Blick
11.02.2012 - 07.04.2012
Drei Maler, Einzelgänger, die sich aufgrund künstlerischer Verwandtschaft und geistiger Nähe gefunden haben: Grundsätzliche Schroffheit gegenüber der Malerei, gegenüber dem Betrachter und gegenüber sich selbst. Die Gefallsucht ist überwunden, sodass der grundskeptische Blick des unbeirrt arbeitenden Einzelgängers die einzige Verbindlichkeit darstellt. Daraus resultieren auch eine innere F... weiter
Hermann Poll (1902-1990): Bilder und Zeichnungen 1922-1987
08.11.2011 - 14.01.2012
Aus Anlass der 25jährigen Arbeit der Kunststiftung Poll freuen wir uns, die Jubiläumsausstellung "Hermann Poll - Bilder und Zeichnungen 1922 – 1987" ankündigen zu können. Nach expressionistischen Anfängen in den zwanziger und dreißiger Jahren bildete die südliche Landschaft für Hermann Poll den Kern seiner künstlerischen Arbeit. "Das Licht ist es, was mich zum Süden geführt hat und di... weiter
Sabine Peuckert: In der Mitte und am Rand
28.06.2011 - 03.09.2011
weiter
Andreas Kaps: Neue Zeichnungen
04.06.2011 - 22.06.2011
weiter
HAUS
29.04.2011 - 01.06.2011
weiter
Ein Blick in die Sammlung
11.02.2011 - 30.04.2011
Arbeiten von Harald Duwe, Peter Sorge, Wolfgang Petrick, Herbert Kaufmann und Erhard Wehrmann. In der Hektik des zeitgenössischen Kunstgeschehens droht das Projekt der Moderne, das sich nicht aus gutem Geschmack oder gelungener Dekoration entwickelt hat, in Vergessenheit zu geraten. Wir müssen unsere Welt immer neu entwerfen, neu erobern, um in ihr leben zu können. Die Kunst nimmt hierbei eine... weiter
Renate von Mangoldt: Nachtrag zur S-Bahn
18.12.2010 - 29.01.2011
Renate von Mangoldt (*15.12.1940) ist mit Ihrer fotografischen Arbeit als Chronistin der jüngeren deutschen Literatur seit den 1960er Jahren bekannt geworden. In dieser Ausstellung zeigt die Kunststiftung Poll ein Thema ihres Werkes, das bisher weniger Beachtung fand - ihre Dokumentation der Berliner S-Bahnhöfe zur Zeit des Kalten Krieges. Ihre Kindheit verbrachte sie in Erlangen und besuchte n... weiter
Doug Hall: Reste der Macht-Fotografie / Göran Gnaudschan
23.10.2010 - 27.11.2010
Aus Anlass des 4. Europäischen Monats der Fotografie präsentiert die Kunststiftung Poll zwei Fotografen parallel und eröffnet beide Ausstellungen mit einem Gespräch über die Fotografie in Berlin. Das Schaulager im Heizhaus im Hof der Gipsstraße zeigt mit der Distanz von 20 Jahren Bilder von Repräsentationsbauten der in jenem Moment implodierenden DDR. Doug Ha... weiter
Norbert Wagenbrett: Zyklus zur Geschichte der Sowjetunion in 7 Bildern, 1990
11.09.2010 - 06.11.2010
Der 7-teilige Bildzyklus zur Geschichte der Sowjetunion entstand 1990 als Auftragsarbeit. Die Ausstellung wird im Schaulager der Kunststiftung Poll gezeigt. Die neuen Räume, die die Galerie der Kunststiftung Poll künftig erweitern und ergänzen werden, sind Teil des alten Heizwerkes im Hof der Gipsstraße, das auf seinem Dach die Installation “Kino” von Peter Friedl trägt. Geboren wird Wag... weiter
Herbert Kaufmann: Die Berliner Schenkung
05.03.2010 - 31.08.2010
weiter
Hilde Zenker: Eine Berliner Fotografin der 40er bis 60er Jahre
07.11.2009 - 16.02.2010
Sie gehörte zu den legendären Kamerakünstlern der frühen Nachkriegsjahre in West-Berlin. Die Kulturszene wurde damals besonders von Fotografinnen geprägt. Neben Hilde Zenker waren dies u.a. Ilse Buhs, Marianne Thiele, Nina von Jaanson oder Erika Rabau. Sie galt als Institution der Berliner Kunstfotografie seit 1945. Ihre sensible Arbeitsweise zeichnete sich immer durch eine besondere und i... weiter
Karl-Ludwig Lange: The Gate is open- Berlin - offene Stadt
05.09.2009 - 14.10.2009
Karl-Ludwig Lange, 1949 in Minden geboren, zog im Alter von 17 Jahren nach Berlin, um sich dort zum Fotografen ausbilden zu lassen. Er absolvierte ein Volontariat bei dpa und arbeitete als Assistent von Will McBride. Seit Anfang der siebziger Jahre begann er in Berlin zu fotografieren und verfolgte seine künstlerischen Ziele konsequent. Seitdem gehört er zu den wichtigsten Vertretern der Stadtfo... weiter
Martina AltSchäfer: Stilleben
20.06.2009 - 31.07.2009
Vor der Sommerpause zeigt die Galerie der Kunststiftung Poll neue Arbeiten der 1960 in Rüsselsheim geborenen Klapheck-Schülerin Martina AltSchäfer. Im Zentrum der Ausstellung stehen farbig sinnliche Stilleben, Zeichnungen in Graphit, Pastell, Blei- und Farbstiften, die Vollkommenheit, Ordnung, Harmonie und ornamentale Schönheit transportieren. Dies erreicht AltSchäfer mit einer virtuosen Tec... weiter
Antonello Bulgini - Ventre - neue Bilder
25.04.2009 - 06.06.2009
weiter
Ursula Arnold - zum 80. Geburtstag - Photographien
14.03.2009 - 18.04.2009
weiter
Bernd Damke - Cala de las Mariposas (Gemälde und Photographien)
31.01.2009 - 06.03.2009
weiter
40 Jahre Fotografie bei Poll
05.12.2008 - 16.01.2009
weiter
Karl-Ludwig Lange u.a.: Vom Gehen auf Eis
18.10.2008 - 22.11.2008
Autorenfotografie in West-Berlin von: Karl-Ludwig Lange, Thomas Leuner, Hans W. Mende Gabriele und Helmut Nothhelfer, Michael Schmidtweiter
Christian Carez: MISHMASH oder die Konfusion - Eine eigenwillige Chronik des 20. Jahrhunderts (Fotografien)
06.09.2008 - 11.10.2008
weiter
Großes Kino, kleines Kino - 1.968 - Bilder Stills und Fotografien von und mit Hanns Zischler
24.05.2008 - 31.07.2008
weiter
Herbert Sandberg: Aus finsteren und kalten Zeiten
19.04.2008 - 20.05.2008
Zum 100. Geburtstages des Grafikers und Karikaturisten Di – Sa: 15.00 – 18.00 Uhr Eröffnung: Freitag, 18. April, 19.00 Uhrweiter
ECKEHARD FUCHS - nascondiglio (Bilder und Zeichnungen)
08.03.2008 - 15.04.2008
weiter
URSULA KELM Am Rand und in der Mitte Berliner Gesichter
08.11.2007 - 15.12.2007
weiter
ANDREAS BROMBA K. - eine Stadt erwacht Fotografien aus Königsberg/Kaliningrad (1993-2007)
09.10.2007 - 04.11.2007
weiter
Götz Loepelmann/KRIEG UND GEWALT/ Bilder und Zeichnungen
07.09.2007 - 06.10.2007
Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen Auschwitz-Porträts aus dem Jahre 1985, denen in Polen aufgefundene Passbilder als Vorlage dienten. Im Jahr 1984 bereitete der Künstler für Peter Zadek einen Theaterabend über den Spanischen Bürgerkrieg vor, der die Generalprobe bildete für das kommende Unheil. Zur gleichen Zeit stieß er auf ein Buch über Auschwitz mit vielen Fotos. Entsetzt von der Ma... weiter