© monet / Fotolia
KULTURpur
Premiumpartner
IDEAL Versicherung

KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Galerie M + R Fricke

Stadtplan
Beusselstr. 66
10553 Berlin
Tel.: 030 283 53 45
Homepage

Ausstellungsarchiv

Gabriele Basch: division
04.06.2016 - 30.07.2016
weiter
KOLLEKTION1
18.01.2016 - 05.03.2016
weiter
Ewa Partum: Selbstidentifikation / self identification
30.10.2015 - 12.12.2015
weiter
Sabine Groß / Yumiko Okui
03.07.2015 - 05.09.2015
weiter
Ingo Meller: paint vs. zombies
27.02.2015 - 08.04.2015
weiter
John Beech
13.09.2014 - 26.10.2014
weiter
Gabriele Basch: dämon
07.06.2014 - 25.07.2014
weiter
Friederike Klotz: Menschen Pflanzen Gebäude
12.04.2014 - 24.05.2014
weiter
Ewa Partum: The idea of presence
15.02.2014 - 29.03.2014
weiter
Pia Linz: The Observer
15.11.2013 - 31.01.2014
weiter
Marie Letkowski
21.09.2013 - 02.11.2013
weiter
Was kann ein Gemälde also noch sein?
22.06.2013 - 30.07.2013
"Wenn ein Gemälde selbst nur ein Gegenstand ist, nicht beanspruchen darf, eine andere, bildliche Wirklichkeit zu zeigen ? wenn ein Gemälde nur ist, was es ist, und man nur sieht, was man sieht -, dann wird es zu einer dringenden Frage, was ein Gemälde überhaupt noch sein kann: dann ist Malerei im Sinne einer spezifisch pikturalen, von der alltäglichen Welt getrennt... weiter
Pauline Kraneis
26.04.2013 - 07.06.2013
Das Wahrnehmen, Konzipieren und Erleben von Räumen ist nach wie vor die zentrale Frage in Pauline Kraneis zeichnerischem Werk. Der Raum als soziale Realität gegenüber dem mathematischen Raum ist Gegenstand ihrer Untersuchung. Die Philosophin Elisabeth Ströker (1928 - 2000) unterscheidet in ihrer geschichtswissenschaftlichen Arbeit Philosophische Untersuchungen zum Raum(Fra... weiter
Jenny Perlin
08.03.2013 - 13.04.2013
weiter
Objects of my affection
12.01.2013 - 23.02.2013
OBJECTS OF MY AFFECTION ist ein Titel, den wir Man Ray (1890-1976) entlehnt haben. Ray hat in den 1940er Jahren in einer Liste mit dem Titel Objects of my affection/objets de mon affection Lieblingsobjekte aus seiner eigenen künstlerischen Produktion dokumentiert. Bei der Auswahl, die Man Ray getroffen hat fällt auf, dass er nicht nur seine künstlerische Produktion sondern auch d... weiter
Ilze Orinska: Im Stock
10.11.2012 - 05.01.2013
Die Natur ist das grosse Thema der lettischen Künstlerin Ilze Orinska. Es sind Bilder von Tieren und Pflanzen, die sie meist in dunklen, warmen Ölfarben auf Papier oder Leinwand fest hält. Diesen tagebuchartig anmutenden Darstellungen von Käfern, Mäusen, Insekten oder einzelner Blätter, Blüten und Früchte verleiht die Künstlerin durch die Manier ihre... weiter
Landschaft
15.09.2012 - 27.10.2012
In der Ausstellung Landschaft, z.B. werden vier Positionen gezeigt, die das Thema mit unterschiedlichen Mitteln darstellen und bearbeiten. Tradierte Sichtweisen werden auf überrraschende Weise gleichzeitig aufgegriffen und revidiert. Das individuelle Landschaftsbild und der Blick des Einzelnen auf seine Umwelt beinhaltet auch immer die Sicht auf die Welt, die in den künstlerischen Arbeiten re... weiter
Veronika Kellndorfer, Martin Schwenk
19.05.2012 - 14.07.2012
weiter
Bettina Scholz
17.03.2012 - 28.04.2012
Bettina Scholz´ kleine Gemälde durchweg gleichen Formats zeigen aus der Ferne, meist in einer engen tonalen Spannweite, mehr oder weniger verdichtete Farbstrukturen, die sich bei Betrachtung aus der Nähe als überschaubare Fantasien nahe an der Grenze einer sich eben erst konkretisierenden, kaum erahnbaren Gegenständlichkeit erweisen. Oft scheint sich dem Blick eine distanzierte Szene zu öffn... weiter
Marie Letkowski: Zimmer Nr. 1
14.01.2012 - 08.03.2012
Marie Letkowski (*1984, Halle/Saale) untersucht in ihrer Malerei das Bild als Objekt mit seiner Materialität und Textur, das Verhältnis zwischen Wirklichkeit und Abbildung derselben, sowie die Wahrnehmung durch den Betrachter im Raum. Ihre früheren Arbeiten fragen nach dem Bildinhalt, welcher mittels diverser Strukturen versteckt oder teilweise aufgelöst wird, und lassen damit verschiedene Ass... weiter
Pidder Auberger
12.11.2011 - 22.12.2011
Pidder Auberger, Schüler von Peter Brüning und Gerhard Richter, ist an einer parallelen Auseinandersetzung von Fotografie und anderen Bildmitteln interessiert. Neben seinen Portraits, Szenenfotos und Cliché Verrres entstehen kontinuierlich auch Abstraktionen, Fotobilder, die im Labor mit vorhandenem Aufnahmematerial erstellt werden. Diese "Fotobilder" verweisen auf die Ikonen der 1920er Jahre w... weiter
Jenny Perlin
10.09.2011 - 29.10.2011
In ihrer dritten Einzelpräsentation bei M+R Fricke zeigt Jenny Perlin den Film Leads aus der Serie der Perlin Papers. Begleitend dazu zeigt Jenny Perlin Animationszeichnungen aus dem Film und andere Arbeiten auf Papier, die in Zusammenhang mit diesem Filmprojekt entstanden sind. The Perlin Papers ist eine Serie von 8 Filmen. Das Projekt bezieht sich auf Dokumente aus dem gleichnamigen Archiv ... weiter
Katharina Schmidt: neue Orte
25.06.2011 - 29.07.2011
In ihrem Frühwerk beschäftigte sich Katharina Schmidt mit Motiven aus der Alltagswelt, wie Signete und Ornamente, die sie Verpackungen, Werbeprospekten und Gebrauchsanweisungen entnahm. Für ihre raumübergreifenden Installationen übertrug Katharina Schmidt die im Rapport gemalten oder im Siebdruckverfahren reproduzierten Motive auf grosse Papierbahnen, die sie als Tapeten bezeichnet. (Stadt i... weiter
Albert Weis: philharmonie (wardrobe). C-Print
29.04.2011 - 11.06.2011
Die Galerie M + R Fricke freut sich, in der Ausstellung philharmonie neue Arbeiten des in Berlin lebenden Künstlers Albert Weis zu zeigen. "Albert Weis entwirft in seinen Arbeiten vielschichtige Bezugssysteme, in denen er die Prinzipien der Moderne - wie ideal oder rigide sie im Einzelfall auch sein mögen - untersucht, analysiert und zu neuen Arbeiten umformuliert." (Martina Fuchs) Das Moti... weiter
Gabriele Basch: Pakt featuring Achim Kobe
15.04.2011 - 08.05.2011
weiter
DRAW STRANGER DRAW: Pia Linz, Nicolas Theilgaard Susan Turcot
19.03.2011 - 23.04.2011
weiter
Sidl Gastl: Halbwelt
22.01.2011 - 12.03.2011
In seiner vierten Einzelausstellung Halbwelt bei M+R Fricke zeigt Sid Gastl neue Bilder, die im Gegensatz zu seinen Landschaftsbildern, in denen ein unnahbares, an die "pittura metafisica" erinnerndes Verführungsspiel stattfindet, Interieurs und nicht eindeutig definierbare Tierdarstellungen. Die Interieurs oder Innenräume ziehen den Betrachter - wie auch in seinen großformatigen Landschaf... weiter
Terence Gower: New Utopias
27.11.2010 - 15.01.2011
weiter
Gabriele Basch: tekeli-li
02.10.2010 - 20.11.2010
weiter
M E T R O P O L I S (group show
03.07.2010 - 17.09.2010
Metropolis: John Beech – Jan Christensen – Sid Gastl – Terence Gower – Andy Graydon – Albert Weis - besonderer Gast: Catherine Bertola Die Stadt als Leitmotiv in Kunst und Literatur ist immer wieder aktuell. Ein berühmtes Vorbild ist Charles Baudelaire, der in seiner dichterischen Prosa das (nächtliche) Treiben von Paris eindringlich beschrieben hat; in der Figur des „Flaneurs“, der al... weiter
Jukka Korkeila - More Cum for Peace
06.02.2010 - 27.03.2010
weiter
Yumiko Okui: Zwei Welten
12.12.2009 - 23.01.2010
weiter
Mark Pepper: Friendly Fire
24.10.2009 - 05.12.2009
Das Werk des gebürtigen Rostockers Mark Pepper bewegt sich zwischen Installation, Fiktion und Wirklichkeit. In seiner ersten Ausstellung (Augapfel) in der Galerie M + R Fricke vor gut einem Jahr sah sich der Galeriebesucher mit einem zweigeteilten Raum konfrontiert, wobei der eine Teil nicht zugänglich und mit bis zur Unkenntlichkeit manipulierten Portraitaufnahmen zugehängt war. Der zugänglic... weiter
Jenny Perlin: Different Intonations
05.09.2009 - 17.10.2009
weiter
Albert Weis: atm
20.06.2009 - 31.07.2009
In seiner ersten Einzelausstellung in der Galerie M+R Fricke zeigt Albert Weis, der in diesem Jahr das Stipendium der Villa Aurora in Los Angeles/USA erhielt, neben einer Neonarbeit eine raumgreifende Skulptur und Foto- bzw. Papierarbeiten. Der Titel der Ausstellung atm steht für das in den USA gebräuchliche Kürzel ATM „automated teller machine“, das einen Bankautomaten bezeichnet. Dieser wu... weiter
Katharina Schmidt
01.05.2009 - 13.06.2009
weiter
Jens Reinert: Mein Land - Dein Land
20.03.2009 - 25.04.2009
Jens Reinert ( *1968 in Bielefeld ) arbeitet parallel in den Bereichen Malerei, Fotografie, Plastik und Video. Gegenstand seiner Arbeit ist ganz allgemein gesehen die Architektur. In seiner dritten Einzelausstellung bei M + R Fricke mit dem Titel "Mein Land - Dein Land", der an den bekannten Folksong aus den 40er Jahren von Woody Guthrie anlehnt, zeigt Jens Reinert neue plastische Arbeiten, Zeic... weiter
David Krippendorff: Don´t push me!
24.01.2009 - 06.03.2009
„DON’T PUSH ME!“ ist eine Ausstellung über Konfliktsituationen: Immigranten gegen Einheimische, Mann gegen Frau, über politische wie nationalistische Spannungen. Krippendorff illustriert diese Situation mittels Zeichnung und Film. Die Pastellzeichnungen, die die Problematik in den filmischen Beiträgen dieser Ausstellung auf eher poetische Weise untermalen, stellen allesamt Tanzszenen dar.... weiter
Sid Gastl: Zustand der Überprüfung
14.11.2008 - 08.01.2009
1955 geboren in Nürnberg / born in Nuremberg, Germany lebt und arbeitet in München / lives and works in Munich, Germany Ausbildung / Education 1978-86 Malereistudium an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg, Meisterschüler. Stipendien und Preise / Grants and Scholarships 2001 Förderpreis der Landeshauptstadt München für Bildende Kunst (*) 2003 Arbeitsstipendium... weiter
Catherine Bertola: Over the Teacups
13.09.2008 - 01.11.2008
In der Ausstellung Over the Teacups vereint die gebürtige Engländerin Catherine Bertola frühere Arbeiten mit einer Installation (in situ), Fotoarbeiten, Zeichnungen und Stickarbeiten. Es ist die erste Einzelausstellung der Künstlerin außerhalb von England. Der Titel der Ausstellung ist einer Kolumne der Zeitschrift Women at Home, die eine der wichtigsten und einflussreichsten Fra... weiter
Gruppenausstellung: Sommer in Berlin
25.07.2008 - 31.08.2008
weiter
MARK PEPPER: Augapfel lefpaguA
09.05.2008 - 12.07.2008
Spätestens seit Orwells 1984 ist die Diskussion über und um die ständig sich weiter entwickelnde Technik für Überwachungsmaßnahmen nicht mehr abgebrochen. Obwohl Orwell kaum voraussehen konnte, welche technischen Möglichkeiten durch die Entwicklung der Elektronik inzwischen für die lückenlose Überwachung existieren. Mark Peppers Werk bewegt sich zwischen Installation, Fiktion und Wirk... weiter
GABRIELE
10.04.2008 - 02.05.2008
weiter
Vorausschau / preview: 24. Nov. 2007 - 12. Januar 2008
24.11.2007 - 12.01.2008
Gabriele Basch / Catherine Bertola / Katie Holten / Jenny Perlin / Karlis Rekevicsweiter
Rückblick & Vorausschau 10 Jahre Berlin / review & preview 10 years Berlin
24.09.2007 - 10.11.2007
John Beech / Sid Gastl / Pauline Kraneis / David Krippendorff / Simone Mangos / Jens Reinert / Kiki Smithweiter
Öffnungszeiten:
Di-Fr 11.00-18.00 Uhr
Sa 12.00-17.00 Uhr