© monet / www.fotolia.de
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung
IDEALversicherung

Galerie im Saalbau

Galerie im Saalbau Berlin
Galerie im Saalbau Berlin

Karl-Marx-Str. 141
12043 Berlin
Tel.: 030 90 239 3772
Homepage

Öffnungszeiten:

Di-So 10.00-20.00 UhrDi-So 10.00-20.00 Uhr

Ausstellungsarchiv

Ebenen der Expansion – Künstlerkollektiv Quadrature
02.09.2017 - 12.11.2017
Eröffnung: Freitag, 01.09.2017, 18 Uhr Sobald räumliche und zeitliche Dimensionen die menschliche Vorstellungskraft überschreiten, wird das Konkrete zum Abstrakten. Quadrature experimentiert mit dieser Ambivalenz und mit zeitlichen Abläufen, die außerhalb unserer alltäglichen Erfahrung liegen. Die Maschinen, Grafiken und skulpturalen Artefakte, die in der Aus... weiter
Alice Baillaud – En passant
17.06.2017 - 27.08.2017
Eröffnung: Freitag, 16. Juni 2017, 18 Uhr Die Arbeiten der in Frankreich geborenen Künstlerin Alice Baillaud (*1975) bewegen sich zwischen Traum und Realität und handeln von Themen wie Natur, Unterbewusstsein, Vergangenheit, Sehnsucht und Einsamkeit. Gezeigt werden vor allem Glaskästen, mit mehreren, hintereinander gestaffelten Ebenen. Diese traumähnlichen Schatten... weiter
Christian Hasucha: unterwegs zuhause
30.07.2016 - 18.09.2016
Christian Hasucha will irritieren. Mit seinen Eingriffen im urbanen sowie ländlichen Raum überrascht er Anwohnende und zufällig Vorbeikommende. Schon seit Beginn der 1980er-Jahre arbeitet er an der outdoor-Projektreihe, die er ÖFFENTLICHE INTERVENTIONEN nennt. Videos dieser präzise realisierten Aktionen werden in der Ausstellung gezeigt. Die Performances beschreibt Hasu... weiter
Birgit Auf der Lauer & Caspar Pauli: Bizim Deniz
30.04.2016 - 03.07.2016
Grenzen, Flucht und Migration sind Gegenstand der jüngsten installativen Arbeiten des Künstlerduos Birgit Auf der Lauer und Caspar Pauli. In ihrer Ausstellung Bizim Deniz* steht die menschliche Figur im Mittelpunkt, die mal als Schatten über Leinwände huscht, Leerstellen in Landschaften bildet oder ornamental-grafische Züge annimmt. Alle Figuren sind Teil von Erzäh... weiter
Lena Ader: Wärst du ein Pferd…
13.02.2016 - 24.04.2016
Die Künstlerin Lena Ader (*1988) transformiert Gefühle, Empfindungen und Sehnsüchte in Malerei. Ihre Arbeiten bewegen sich thematisch zwischen Trost und Verlust, Zuwendung und Abwendung, Zärtlichkeit und Verletzlichkeit. Lena Aders Acrylarbeiten auf Leinwand sind stille, realistische und doch auch surreale Momentaufnahmen: Dinge und Lebewesen liegen auf oder haften an blo&... weiter
BEBEN
12.09.2015 - 01.11.2015
Der Begriff "€žBeben"€œ beschreibt einen Moment der absoluten Spannung, in dem sowohl Seele als auch Muskeln zittern. Beben ist ambivalent, denn es kann sowohl Anspannung als auch Entspannung sein â€- dem einen folgt die Explosion, dem anderen der Frieden. Aber nie ist es ruhig, nie steht es still; es ist ein paradoxer Zustand, denn er impliziert Gleichz... weiter
Picturing Me
27.06.2015 - 06.09.2015
Picturing Me ist ein kollaboratives Fotografie-Kunstprojekt, das im Jahr 2012 von der Berliner Regisseurin, Künstlerin und Fotografin Sarah Sandring in Kooperation mit der indischen Künstlerin Navneet Kaur Jeji initiiert wurde. Picturing Me wurde in dem kleinen Dorf Chotian in Punjab durchgeführt, wo sich – wie in vielen Dörfern der Region – in den vergangenen ... weiter
Jonas Paul Wilisch: Reklamiertes Glück
09.05.2015 - 21.06.2015
Jonas Paul Wilisch beschäftigt sich mit Wertesystemen von Dingen im Kontext der Kunst und der kapitalistischen Warenkultur. Für seine Arbeiten benutzt er gefundene Materialien und Sperrmüll von Neuköllner Straßen, den er zu pseudo-dokumentarischen Szenen neu arrangiert. So zeigen die Fotos der Serie „Gefüge – Höffner, Hübner, Boss revisited&l... weiter
Eike Laeuen: Nacht und Tag
14.03.2015 - 03.05.2015
Wie lässt sich die alltägliche Wirklichkeit künstlerisch erfassen? Wenn Eike Laeuen die Welt um sich herum beobachtet, bewegt er sich im Grenzbereich von Malerei, Zeichnung und Fotografie: Tagsüber malt er abstrakte Bilder, aber auch realistische Porträts von Freunden und Verwandten, deren Gefühlslage er auf subtile Weise erfasst. Unterwegs fotografiert er urbane B... weiter
Emil Geris: ergo sum - also bin ich!
17.01.2015 - 08.03.2015
Der Ausstellungstitel „ergo sum - also bin ich!" nimmt Bezug auf die berühmte Aussage „cogito ergo sum" (ich denke, also bin ich) von René Descartes, der das subjektive Erkennen als Beweis der menschlichen Existenz betrachtet. Emel Geris malt surreale Gedankencollagen, die ihre persönliche Sicht auf das menschliche Dasein wiedergeben. Dafür benutzt si... weiter
Gaby Taplick: In den Raum geflüstert
28.11.2014 - 11.01.2015
Gaby Taplick (*1972 in Delbrück) wird in der Galerie im Saalbau eine Installation bauen, die alle Räume miteinander verbindet. Die Arbeiten der Künstlerin sind meist temporär, raumbezogen und spurensichernd. Es entstehen haptisch erfahrbare und oft begehbare Höhlen, Verstecke, Objekte, die Erinnerungen wachrufen, Vergängliches in sich tragen, aber auch Neues entste... weiter
Sabine von Bassewitz: Ordinary City
06.09.2014 - 09.11.2014
Neukölln ist im öffentlichen Bewusstsein mehr als nur ein Berliner Stadtteil. Der Name »Neukölln« hat sich verselbstständigt und wird oft als Synonym für soziale Brennpunkte, Integationsverweigerer und Hartz IV-Empfänger verwendet. Gleichzeitig macht sich Neukölln zunehmend einen Namen als Hipsterland und gilt durch den Zuzug von Besserverdienenden... weiter
Sladjan Nedeljkovic: ÜberBlicke
12.04.2014 - 15.06.2014
Wie verändert sich die Wahrnehmung der Umwelt, der Mitmenschen und des Selbst, wenn man zwischen verschiedenen Kulturen lebt? Dies ist eine der Fragen, mit denen sich Sladjan Nedeljkovic in seiner Ausstellung beschäftigt. In seinen Zeichnungen, Installationen, Objekten und Videos untersucht der Künstler, wie Mechanismen der Wahrnehmung und des Sehens funktionieren. Er fragt danac... weiter
Heimisch
01.02.2014 - 16.04.2014
Während der Ausstellung verwandelt sich die Galerie im Saalbau in die kleine Welt eines Dorfes, die von beispielhaften Identitätsfragen erzählt. Für ein halbes Jahr erforschte die Künstlerin barbara caveng den Lebensalltag der Gemeinde Blankensee, das in Vorpommern an der deutsch-polnischen Grenze liegt. Die Lebensgeschichten der Alteingesessenen erzählen von Fluch... weiter
Metamorphosen
13.09.2013 - 27.10.2013
Der WerkStadt Kulturverein setzt die Reihe Labor Neukölln mit einer Ausstellung über die Veränderungen, die die Zukunft bringt, fort. Zukunftseuphorie hat ihren Zauber eingebüßt: Viele Hoffnungen, die mit den neuen Technologien einhergingen, haben sich ebenso wenig erfüllt wie manche Ängste. Die Ungewissheit des Wohin, die Orientierungslosigkeit und ein gewis... weiter
Galerie R31 zu Gast
10.08.2013 - 08.09.2013
In der Reihe Labor Neukölln ist die Produzentengalerie R31 eingeladen, ihr Konzept vorzustellen und für die Galerie im Saalbau eine Ausstellung zu entwickeln. Dabei werden die Kunstwerke - Malerei, Zeichnungen, Videos, Fotografien und Objekte - in einer Art Wunderkammer zusammengebracht, die darauf abzielt, die BesucherInnen in Staunen zu versetzen. Die KünstlerInnen zeigen unt... weiter
Labor Neukölln 2: Agora Collective zu Gast
08.06.2013 - 28.07.2013
Die Ausstellung des Künstlerkollektivs Agora ist die zweite in der Reihe Labor Neukölln, mit der die Galerie im Saalbau Projektinitiativen einlädt, Ausstellungen zu konzipieren, die den Austausch zwischen der Galerie, dem Stadtraum und dessen Akteuren intensivieren. Agora Collective verteilte hunderte von Briefen an die Anwohner der Karl-Marx-Straße, um eine Brücke z... weiter
The Roma Image Studio
20.04.2013 - 02.06.2013
André Jeno Raatzsch beschäftigt sich seit 2007, nach der Teilnahme am Ersten Roma Pavillon der Biennale in Venedig, mit der Problematik der Roma-Darstellungen der Gegenwart. Dazu präsentiert er zeitgenössische Fotografie und fotografische Archive sowie Skulpturen in performativen künstlerischen Kontexten, die nicht zu der gängigen romantisierenden und exotisieren... weiter
Kleider machen Leute
12.01.2013 - 24.02.2013
Noch bevor die Fashion Week Berlin in Neukölln startete, hat die Galerie im Saalbau Neukölln bereits eine Ausstellung zum Thema Mode und Dresscodes eröffnet. Die Ausstellung beschäftigt sich aber nicht mit Mode im Sinne von glamourösen Waren, sondern zeigt künstlerische Experimente mit Rollenbildern, die oft durch Kleidung transportiert werden. Kleidung ist ein... weiter