© monet / www.fotolia.de
KULTURpur
Premiumpartner
IDEAL Versicherung

KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Galerie im Rathaus Tempelhof

Stadtplan
Tempelhofer Damm 165
12099 Berlin
Tel.: 030 90 277 69 64
Homepage

Ausstellungsarchiv

Nora Bibel: Family comes first
11.03.2016 - 29.04.2016
In Indien ist die traditionelle Großfamilie eine heilige Institution, die tief im hinduistischen Gedankengut verankert ist. Bei diesem Lebensmodell wohnen drei oder mehr Generationen unter einem Dach, teilen sich eine Küche, manchmal sogar ein Bankkonto. In der Regel leben die erwachsenen Söhne mit ihren Familien bei den Eltern, so dass häufig über 20 Personen in einem... weiter
Jakob Straub: Roma Rotunda
14.01.2016 - 26.02.2016
Seit vielen Jahren fotografiert Jakob Straub mit seiner analogen Mittelformatkamera Kuppeln in der Ewigen Stadt. Bei diesem Langzeitprojekt geht es dem Grafik-Designer und Fotografen jedoch nicht um eine erschöpfende Dokumentation der zahllosen römischen Kirchen—ihn interessiert bei seiner Arbeit die gestalterische Idee eines Gebäudeentwurfs. Und so reduziert er mit einer h... weiter
Christoph Schieder: Lothars Wohnung
19.11.2015 - 10.01.2016
Christoph Schieder zeigt mit "Lothars Wohnung" den Neuköllner Lebensraum seines verstorbenen Schwiegervaters und die Veränderung des Ortes nach dessen Tod. Der Künstler stellt mit dieser Arbeit die Frage nach dem, was von einem Leben bleibt und thematisiert zugleich die in Berlin aktuelle Frage der Gentrifizierung. Wie sehr das Thema ins Schwarze trifft, zeigt die Publi... weiter
Verena Jaekel: Familienväter – Familienmütter
13.09.2015 - 01.11.2015
Patchwork-Familien, junge Väter, Elternschaft in höherem Lebensalter, gleichgeschlechtliche Elternpaare- wie leben Familien heute? Intention der Fotografin Verena Jaekel ist es, die Diversität zeitgenössischer Familienkonstellationen sichtbar zu machen und begleitende kulturelle wie soziale Faktoren visuell zu erkunden. In dieser Ausstellung stellt die Künstlerin ihre n... weiter
under cover
04.09.2015 - 16.10.2015
Tatjana Schülke zeigt Plastiken, Reliefs und Collagen. Die Künstlerin interessiert sich für die Spannung, die sich aus dem Wechselspiel von Zeigen und Verdecken, zwischen Offensichtlichem und Verborgenem, zwischen Innen und Außen entsteht. Ein thematischer Schwerpunkt liegt auf dem Ausdruck des Prozesshaften. Das Experimentieren mit ungewöhnlichen Materialien ist zentr... weiter
Heike Steinweg: Open History
05.06.2015 - 02.08.2015
Anlässlich des 50. Jahrestages der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und Israel stellt sich die Frage: Was bedeutet deutsch-israelischer Alltag heute? Die international agierende Fotografin Heike Steinweg hat Israelis fotografiert und interviewt, die in Berlin leben, und ebenso Deutsche portraitiert, die in Israel ihre Verortung gefunden haben. Den Fotografien vo... weiter
Karl-Ludwig Lange: Von der Weißenseer Spitze bis zum Antonplatz 1994
31.10.2014 - 11.01.2015
Lange stellt in diesem Projekt die Unterschiede der städtebaulichen Struktur subtil heraus: Vor 100 Jahren beherrschte Kleingewerbe in zweigeschossiger Bebauung die Szenerie. Um den Antonplatz entstand in der Gründerzeit ein bürgerliches Wohnviertel. Heute sind dort viele der Geschäfte geschlossen. Die Weißenseer Spitze beherbergt u. a. die ehemalige Brotfabrik, seit z... weiter
Karl-Ludwig Lange: Das Stadtbild 2000
31.10.2014 - 12.12.2014
In der Serie „Das Stadtbild 2000“ untersucht Lange fünf Orte im Innenstadtbereich. Sie stehen für die Veränderungen in der Mitte der Stadt: der Potsdamer Platz, der Lehrter Bahnhof, die Friedrichstraße, der Schloßplatz und die Marschallbrücke. Diese Photographien zentraler Berliner Baustellen können als Metaphern grundlegender gesellschaftlicher ... weiter
Thomas Tiltmann: woanders
05.09.2014 - 19.10.2014
Der Fotograf Thomas Tiltmann, einer der letzten Meisterschüler von Arno Fischer, zeigt in der Ausstellung „woanders“ eine fotografische, den Raum einbeziehende Gesamtkomposition mit dem Ursprungsmaterial Polaroid. Der Künstler hat persönliche Orte, an dem sich Zeiten und kulturelle Einflüsse überlagern, in pointierten Bildern festgehalten. Die Fotografien ... weiter
Thomas Anschütz: PRADO 250
29.08.2014 - 17.10.2014
Thomas Anschütz ist ein Künstler, der mit Fotografie arbeitet. Früh kam er durch den bei der Firma Leitz in Wetzlar arbeitenden Vater in Kontakt mit fotografischen Apparaten. Der Titel der Ausstellung „Prado 250“ zeugt davon: Der so benannte Projektor war für den jungen Anschütz ein magisches Gerät, der das elterliche Wohnzimmer in eine Kapelle verwande... weiter
Sabine von Breunig: Final Walk
16.05.2014 - 01.08.2014
2014 jährt sich der Abzug der Alliierten Truppen aus Deutschland zum zwanzigsten Mal. Die Fotografin Sabine von Breunig, Meisterschülerin von Arno Fischer, zeigt in der Ausstellung FINAL WALK was von den Machtzentren des Kalten Krieges am Ende übrig blieb. Sie hat sowohl hinter Mauern und Stacheldraht in der Sperrzone Zossen/Wünsdorf, dem früheren Oberkommando der russi... weiter
Marc Volk: Public Privacy
10.01.2014 - 26.02.2014
Das Internet, die Digitalisierung der Bildproduktion sowie die daraus folgende Allgegenwärtigkeit von Bildern unterwerfen das Verhältnis des postmodernen Menschen zu seiner Privatsphäre einem fortlaufenden Veränderungsprozess. In seinen fotografischen Arbeiten thematisiert Marc Volk Fragestellungen der digitalen Welt im Spannungsfeld von Privatheit und Öffentlichkeit, I... weiter
Matthias Stuchtey: selfstorage
09.08.2013 - 19.09.2013
Die Hinterfragung der Welt ist das Thema des Bildhauers Matthias Stuchtey, der sein Kunststudium als Meisterschüler bei Reiner Ruthenbeck abgeschlossen hat. Stuchtey geht es darum, das aufzubrechen, was ist. Der Künstler nimmt vorgefundene Objekte auseinander, zersägt sie und erschafft aus den entstandenen Einzelteilen seine Werke. Diesen Prozess von Dekonstruktion und Konstrukti... weiter
Arnd Weider: RAUM
17.05.2013 - 26.07.2013
Arnd Weider fotografiert Räume, die in besonderer Weise gesellschaftliche Verhältnisse reflektieren, repräsentieren, negieren oder auch umkehren. Angelehnt an die Philosophie von Michel Foucault beschäftigt sich Weider in seinen Arbeiten mit Orten, die in die Einrichtung der Gesellschaft hineingezeichnet sind. Den Künstler interessieren die Zeitspuren, die die untersc... weiter
Lev Khesin: Stoffwechsel
10.08.2012 - 21.09.2012
weiter
Frank Silberbach: Panoramafotos aus Berlin
25.05.2012 - 20.07.2012
Ab dem 25.Mai zeigt die kommunale Galerie im Rathaus Tempelhof mehr als 50 Panoramafotografien, die der Fotograf Frank Silberbach in Berlin aufgenommen hat. Frank Silberbach steht mit seiner Arbeit in der Tradition der Straßenfotografie, die in Berlin mit Fotografen wie Heinrich Zille, Friedrich Seidenstücker, Klaus Eschen oder Bernd Heyden verbunden ist. Sein Alleinstellungsmerkmal ist das Pano... weiter
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9.00-18.00 Uhr