© monet / www.fotolia.de
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung
IDEALversicherung

Galerie Fred Jahn

Galerie Fred Jahn München Ausstellungen
Galerie Fred Jahn München Ausstellungen

Maximilianstr. 10
80539 München
Tel.: 089 22 07 14
Homepage

Öffnungszeiten:

Di-Fr 10.00-18.00 Uhr
Sa 11.00-14.00 UhrDi-Fr 10.00-18.00 Uhr
Sa 11.00-14.00 Uhr

Georg Baselitz: Neue Aquarelle und Zeichnungen

21.10.2014 - 22.11.2014

Seit den späten 1960er Jahren geht es Georg Baselitz dezidiert darum, das Gemalte von seinem Inhalt zu befreien, um »sich der Malerei an sich zuzuwenden«. Seine Kunst ist seither ganz wesentlich auch als ein kontinuierliches Nachdenken über Malerei zu verstehen, das in den Remix-Bildern und -Aquarellen der jüngeren Vergangenheit »bei einem Konzept des Bildes angelangt [ist], das dieses als Gegenstand und Prozess begreift« (Thomas Wagner, »Mischverhältnisse – Georg, Larry, Jasper, Bob, Willem, Tracey und die Verflüssigung der Nachtigall«, in Georg Baselitz: Aquarelle – Watercolours – 2008, Ausstellungskatalog: Galerie Fred Jahn, München 2009, S. 9).
Arbeiten auf Papier in den Medien der Zeichnung und des Aquarells wird hinsichtlich des Prozesshaften und Experimentellen stets eine ganz besondere Bedeutung zugewiesen. Denn »mehr noch als das Gemälde erweist sich die aquarellierte Federzeichnung als das Medium rascher Verflüssigung, in dem Kopf und Hand spontan und ungehindert kooperieren können« (Thomas Wagner, op. cit., S. 7).