© monet / Fotolia
KULTURpur
Premiumpartner
IDEAL Versicherung

KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

daadgalerie

Stadtplan
Oranienstr. 161
10969 Berlin
Tel.: 030 261 36 40
Homepage

Ausstellungsarchiv

James Richards: mercy mercy mercy
13.09.2014 - 25.10.2014
James Richards bedient sich für seine Videofilme bei den im Überfluss vorhandenen Quellen, die er im Internet findet oder auch auf gebrauchten VHS Kassetten aus Ramschkörben, Flohmärkten und Haushaltsauflösungen. Seine auf diese Weise zusammengetragene Sammlung an disparatem Videomaterial reicht von Spielfilmen, YouTube-Clips und obskuren B-Movies, zu anderen unerwartet... weiter
Judy Radul: This is television
07.09.2013 - 19.10.2013
weiter
N S Harsha : Tamasha
24.04.2013 - 31.07.2013
In Zusammenarbeit mit der Fassadengalerie des KuLe e.V. initiiert das Berliner Künstlerprogramm des DAAD eine Reihe von öffentlichen Künstlerprojekten an der Hausfassade der Auguststr. 10 in Berlin-Mitte. Nach Martha Roslers Auftakt (2011) zeigt der indische Künstler N S Harsha dort eine neue, speziell für diesen Ort entworfene skulpturale Installation. N S Harsha ist... weiter
Inseldasein
08.06.2013 - 27.07.2013
Die Ausstellung "Inseldasein" möchte zunächst der Insel als Idee nachgehen, um sich dann mit realen Inseln auseinanderzusetzen. Im Zentrum steht dabei zum einen – ausgehend vom Kontext der geopolitischen Enklave, die zwischen 1949 und 1990 den Namen West-Berlin trug – die metaphorische Wahrnehmung eines politischen Raums, zum anderen aber auch das Inseldasein im ... weiter
Bouchra Khalili: Wet feet and More
06.04.2013 - 19.05.2013
Wet Feet and more zeigt zwei neue Arbeiten der marokkanisch-französischen Videokünstlerin Bouchra Khalili (* 1975 in Casablanca), in denen sie die geografische Qualität zweier unterschiedlicher Hafenstädte untersucht: Miami und Hamburg. Beides sind sie Orte der Passage – von Menschen, Gütern, Geldern –, beide sind sie dadurch geprägt, dass Einwanderer u... weiter
Maryanne Amacher: Intelligent Life
14.07.2012 - 25.08.2012
Die Ausstellung stellt das Werk der amerikanischen Komponistin und Künstlerin Maryanne Amacher (1938-2009) vor, die zu den einflussreichsten Persönlichkeiten der zeitgenössischen Musik zählt. Amacher studierte in den 1960er Jahren bei Karlheinz Stockhausen, arbeitete in den 1970er und 1980er Jahren mit John Cage und Merce Cunningham zusammen und war Fellow am Center für Advanced Visual Studie... weiter
Jennifer Bornstein: new waves
21.04.2012 - 26.05.2012
Jennifer Bornsteins künstlerische Arbeit zeugt von einem experimentellen Interesse an unterschiedlichen und wechselnden künstlerischen Techniken. Immer wieder riskiert es die Künstlerin, sich neue Techniken anzueignen und in ihre Arbeit zu integrieren. In der Einzelausstellung "New Waves" führt Bornstein verschiedene neue Projekte zu einer installativen Inszenierung zusammen. Darunter eine Vid... weiter
Maja Bajevic: To be continued
07.02.2012 - 18.02.2012
»To Be Continued« ist ein ursprünglich für den Kristallpalast im Parque del Retiro in Madrid konzipiertes Projekt »in progress«, das nun in veränderter Form, als Performance und Installation, in der daadgalerie gezeigt wird. Im Zentrum steht ein von Maja Bajević aufwendig recherchiertes Archiv politischer bzw. in der Wirtschaft verwendeter Slogans der vergangenen 100 Jahre, die von der... weiter
Yutaka Makino
10.12.2011 - 21.01.2012
Der japanische Klang- und Medienkünstler Yutaka Makino ist vor allem im Bereich der Computermusik aktiv und arbeitet mit Installationen und Performances, um die unterschiedlichen Dimensionen der menschlichen Wahrnehmung auszuloten. Auf seinen Forschungen über räumliche Wahrnehmung und neue Methoden der Klangsynthese basierend, lassen sich seine Arbeiten von Konzepten der Phänomenologie, der ex... weiter
Danilo Dueñas: At Actium and a tribute to John McCracken
22.10.2011 - 26.11.2011
Seine Materialien findet Danilo Dueñas im Alltag und in seiner unmittelbaren Umgebung: Neonlichtröhren, Autoreifen, rohes Bauholz, Treppendielen, intakte oder zerlegte Möbel, Verpackungsmaterialien, oder Sperrmüll. Diese Dinge fügt Dueñas zu raumfüllenden Konstruktionen in fragil erscheinender Balance. Wie durch Geisterhand findet sich die Objektwelt in eine neue Ordnung. Kunstbetrachtung a... weiter
Do-Ho Suh: Wielandstr. 18, 12159 Berlin
03.09.2011 - 05.10.2011
Der Südkoreaner Do Ho Suh untersucht die physische und die emotionale Seite von Migration anhand von raumgreifenden Installationen. Dabei verwendet der heute zwischen New York, London und Seoul pendelnde Künstler architektonische Elemente und Referenzen, insbesondere seines eigenen unmittelbaren Lebensraums, um mit Hilfe dieser über Identität und (die eigene) Biographie in unserer postmodernen... weiter
Abstract-Mad-Stir-Delirium-Copper-Bottomed-Word-Stick-Shop
25.06.2011 - 06.08.2011
Abstract-Mad-Stir-Delirium-Copper-Bottomed-Work-Stick-Shop ist Teil der laufenden Beschäftigung der drei KünstlerInnen mit den Möglichkeiten künstlerischer Zusammenarbeit und der temporären Auflösung von Autorschaft im Rahmen von Performances und Aktionen, in denen verschiedene Formen der künstlerischen Beteiligung ausgetestet werden. Teilweise bemalte Metallstangen bilden das formale Eleme... weiter
Jalal Toufic: Irruptions of the real
13.05.2011 - 18.06.2011
Der Versuch, die Arbeit von Jalal Toufic, einem Denker und Videokünstler, auf einen Nenner zu bringen, ist von vornherein zum Scheitern verurteilt. Nicht nur, weil seine Arbeit sich über Theorie, Literatur und Kunst in Büchern und Videos erstreckt, sondern eher, weil so ein Versuch der Arbeit von Toufic nicht angemessen erscheint: "Meine Texte und Videos", so Toufic, "zielen nicht auf das gleic... weiter
Brandt Junceau: FIGUREN
18.03.2011 - 01.05.2011
weiter
Trembling Bodies / Körper in Aufruhr
10.02.2011 - 12.03.2011
Anlässlich des Erscheinens von Artur Żmijewskis Interviewbuch Drżące ciała auf Englisch (Trembling Bodies) und Deutsch (Körper in Aufruhr) sowie parallel zu den Internationalen Filmfestspielen Berlin zeigt die daadgalerie filmische Werke und Dokumente der polnischen Film-, Foto- und Performance-Kunst der 1990er Jahre bis heute. Die von Artur zwischen 1993 und heute geführte... weiter
Caner Aslan: Soft Ground Illumination
11.12.2010 - 29.01.2011
Unter dem Titel "Soft ground illumination" präsentiert die daadgalerie die erste Einzelausstellung von Caner Aslan mit Werken, die während seines diesjährigen Kurzstipendiums in Berlin entstanden sind. Aslans Arbeiten basieren auf ausführlichen Text- oder Bildrecherchen. Mittels Collagetechniken und Aneignungspraktiken verarbeitet er häufig eigene Filme oder Fotografien oder existierende und ... weiter
Die Natur ruft!
30.10.2010 - 04.12.2010
"Die Natur ruft!“ präsentiert künstlerische Dispositive für ein neues Verhältnis zu Umwelt und Natur. Die Art des Bezugs zur Natur oder zu den Dingen fällt in den gezeigten Werken jeweils unterschiedlich aus. Sie reicht von semiotischen oder zeichnerischen Studien zu performativen oder erzählerischen Situationen oder reinen Proklamationen. Die Natur wird dabei, frei nach Bruno Latour, als g... weiter
Tim Lee: Streichquartett Op.1
17.09.2010 - 23.10.2010
Streichquartett Op.1 (2010) ist eine neue, 4-kanälige Installation auf Monitoren von Tim Lee, die während seines Aufenthaltes in Berlin entstanden ist. Tim Lees Projekt basiert auf dem Streichquartett Op.1 von Glenn Gould, der einzigen bedeutenden, doch wenig bekannten Komposition des legendären Pianisten, dessen unkonventionelle Methoden, künstlerischen Brüche und Sinneswandel Lee in seiner ... weiter
Agnieszka Brze¿añska
27.03.2010 - 08.05.2010
Agnieszka Brze¿añska ist überwiegend als Malerin bekannt geworden. In ihrer Arbeit bespielt sie jedoch mit einem choreographisch-rhythmischen, auf Klarheit wie auf Spontaneität abzielenden Gestus unterschiedlichste Medien, zwischen denen sie mühelos hin und her springt und die sie auch gerne vermischt. In ihren flächigen Malereien, ihren Zeichnungen und Collagen tauchen vielfach organische u... weiter
Kim Suk-Jun: In Tune, Out of Tune
11.10.2009 - 31.01.2010
Suk-Jun Kim, geboren 1970 in Korea, Komponist vorwiegend elektroakustischer Musik, ist 2009–10 Gast des Berliner Künstlerprogramms des Daad. „In Tune, Out of Tune“ ist eine Ortsbewusstseinserkundung aus der Werkreihe „Welcome to Hasla…“ »›Gibt es ein Lied, das sie an ihre Kindheit erinnert? Würden Sie es für mich summen?‹ Wo vorher der Palast der Republik war, haben wir nun diesen g... weiter
Bethan Huws: Fountain
10.09.2009 - 30.09.2009
weiter
Armando Andrade Tudela: Torcida
09.07.2009 - 29.08.2009
Unter dem Titel "Torcida" zeigt Armando Andrade Tudela eine Gruppe von neuen Arbeiten. Die minimalistischen Objekte aus Glas, Stahl und Rattan veranschaulichen einfache, geometrische Verfahren und Eingriffe ins Material. Das spanische Adjektiv torcido/a bedeutet "schräg" oder "schief". Torcidas werden auch die berühmt-berüchtigten Fan-Gemeinschaften brasilianischer Fußballclubs genannt, die i... weiter
Wreath
21.05.2009 - 27.06.2009
Erzen Shkololli zählt zu den bekanntesten Künstlern aus dem Kosovo. In seiner Kunst untersucht er das spannungsreiche Verhältnis von Tradition, Identität sowie Ideologie und der aktuellen gesellschaftlichen Struktur und Lebensrealität in seiner Heimat. Er verfährt gleichsam als ästhetischer Ethnologe, der traditionelle Zeremonien wiederaufführt, um diese im Kontext der Gegenwart und im Kun... weiter
Artur Zmijewski: Democracies
28.03.2009 - 09.05.2009
„Democracies“ (2009) ist ein neues Projekt von Artur Zmijewski, das erstmals in der daadgalerie präsentiert wird. Auf einer Reihe von Monitoren mit Sound, die zusammen eine kakophonische Video-Installation ergeben, aber auch als eine Serie von Videos verstanden werden können, untersucht œmijewski die freie öffentliche Meinungsäußerung in Form von Versammlungen und Menschenaufläufen an ver... weiter
Dan Graham: Death by chocolate
07.02.2009 - 22.03.2009
Im Rahmen des Berlinale-Programms „Forum expanded“ präsentiert die daadgalerie zwei neuere, kaum gezeigte Werke Dan Grahams, der 1976 Gast des Berliner Künstlerprogramms war. Das Video Death By Chocolate: West Edmonton Shopping Mall (1986-2005), 2005 hält mit nüchternem Blick das bizarre ästhetische Universum, die Architektur und die Käuferkultur einer kanadischen Shopping Mall über einen... weiter
Sarah Crowner / Paulina Olowska: Ceramics and other things
13.12.2008 - 31.01.2009
In einem gemeinsamen Projekt für die daadgalerie beschäftigen sich Sarah Crowner und Paulina Olowska mit dem Medium Keramik. Obwohl beide vorwiegend auf das elementare Formenrepertoire von Tonfliesen zurückgreifen, sind die Herangehensweisen der Künstlerinnen durchaus verschieden. Crowner zeigt aus verschiedenen Tonsorten hergestellte Fliesen in strenggeometrischen Formen die zu zwei untersch... weiter
Shimabuku: Sea, Sky, Language and so on
05.09.2008 - 11.10.2008
weiter
Douglas Gordon & Philippe Parreno Zidane: a 21st Century Portrait
16.06.2008 - 09.08.2008
weiter
Mona Hatoum: Hanging Garden
03.05.2008 - 07.06.2008
Anlässlich des Galerienwochenendes präsentiert die daadgalerie in der Zeit vom 2. Mai bis 7 Juni 2008 eine Skulptur von Mona Hatoum, die den Titel „Hanging Garden“ trägt. Dieses Werk wird sich im Verlauf der Ausstellung permanent verändern. Der Titel „Hanging Garden“ lässt erahnen, dass es sich bei dieser installativen Skulptur von Mona Hatoum um ein Werk handelt, das wachsen wird und leb... weiter
Roman Ondák: Measuring the Universe
10.04.2008 - 30.04.2008
Die Räume der daadgalerie werden für eine Wandinstallation von Roman Ondák genutzt, die im Verlauf der Öffnungszeiten allmählich entstehen wird. Measuring the Universe ist als Bild auf die Beteiligung der Besucher in der Galerie angewiesen. Jeder Besucher wird gebeten, seine Körpergröße an der Wand markieren zu lassen, seinen Vornamen hinzuzufügen und beides wird mit dem Datum des Tage... weiter
Sejla Kameric - What do I know (Videoinstallation)
09.02.2008 - 15.03.2008
Anlässlich der Berlinale 2008 stellt das Berliner Künstlerprogramm wie immer aus diesem Anlass eine Position der bildenden Kunst vor, die vornehmlich mit dem Medium Film bzw. Video arbeitet. In diesem Jahr wird die aus Bosnien-Herzegowina stammende Künstlerin Šejla Kamerić mit ihrem Film What Do I Know (2007) vorgestellt. Dieser Film, der als solcher bereits beim letzten Filmfestival in V... weiter
Öffnungszeiten:
Wiedereröffnung im Januar 2017