© monet / www.fotolia.de
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung
IDEALversicherung

Contemporary Fine Arts

Galerie Contemporary Fine Arts Berlin Ausstellungen
Galerie Contemporary Fine Arts Berlin Ausstellungen

Am Kupfergraben 10
10117 Berlin
Tel.: 030 288 787 0
Homepage

Öffnungszeiten:

Di-Fr 11.00-18.00 Uhr
Sa 11.00-16.00 UhrDi-Fr 11.00-18.00 Uhr
Sa 11.00-16.00 Uhr

Ausstellungsarchiv

Borden Capalino: Roses and Dreams
02.10.2014 - 08.11.2014
Buffalo Bill, die Hauptfigur in dem Film „Das Schweigen der Lämmer” tötet Menschen, weil er ihre Haut will. Er fängt, ermordet und häutet große Frauen, und er nimmt ihnen die Haut ab, um sich selbst einen weiblichen Körperanzug zu nähen. Im Laufe des Films stellt sich heraus, dass sein Motiv für diese Taten darauf zurückgeht, dass er als... weiter
Berlin im Sommer 2013
26.06.2013 - 31.08.2013
weiter
Thomas Kiesewetter: Neue Skulpturen
26.04.2013 - 15.06.2013
Die Serie der freistehenden Skulpturen setzt Kiesewetters Bildsprache und das Formenrepertoire der früheren Arbeiten fort. Waren seine früheren freistehenden Skulpturen in ihrem Wechselspiel zwischen Innen und Außen, Offen und Geschlossen oft als konstruktiv(istisch) kubistisch rezipiert, so kombiniert der Künstler nunmehr jedoch geschlossene, „monolithischere“ ... weiter
Markus Bacher: After Eight
26.04.2013 - 15.06.2013
„Farbkräftig, informell und vor allem groß“ sind die Bilder von Markus Bacher, so schreibt das Magazin provocateur im Juli 2012. Und ein Kurzinterview beginnt gleich mit der Markttauglichkeit von Bachers Malerei. Man denkt dabei an die Bankinstitute, die großen Foyers und Lofts, in denen die Gemälde wirksam hängen könnten. Dabei zeigt sich das Prä... weiter
Daniel Richter: 6 neue Bilder
23.03.2013 - 20.04.2013
In den letzten zwanzig Jahren hat Daniel Richters Malerei mehrere Entwicklungsstufen durchlaufen. Angefangen bei den abstrakt-ornamentalen Gemälden, die zwischen 1994 und 2000 entstanden sind, bis hin zu den von einem politischen (Sur)Realismus geprägten Werken ab der Jahrtausendwende hat sich Richters Malerei konstant weiterentwickelt. In dieser neuen Ausstellung überrascht der ... weiter
Tal R: Egyptian Boy
23.03.2013 - 20.04.2013
Die Keramikskulpturen von Tal R sind mit ihrem gestalterischen Grenzgängertum und ihrer Radikalität in ein dichtes Netz von Vorgängern und Weggefährten eingebunden. Tal R ist fasziniert und begeistert von wesentlich älteren Skulpturtraditionen, die fest im religiösen oder sozialen Verhalten menschlicher Gesellschaften verankert waren. Die Vorstellung des Votivbilde... weiter
Bruce High Quality Foundation: The transubstantial Bruce
16.02.2013 - 16.03.2013
Es wird viele überraschen, dass Bruce High Quality einmal die Woche zum Gottesdienst gegangen ist. Es ist schwierig, sich den größten Ironiker der Welt als Gläubigen vorzustellen. Aber er war dort, Woche für Woche, und meldete sich bei dem Mann da oben. Auch wenn wir uns nicht anmaßen können, sein Herz – das heiligste von allen – zu kennen, so is... weiter
Accrochage
22.02.2013 - 09.03.2013
weiter
Max Frisinger: Buderus
05.01.2013 - 09.02.2013
Bekannt für seine ortsspezifischen Großinstallationen, bedient sich Max Frisinger in der aktuellen Ausstellung „Buderus“ abermals der Arbeitsmethode des Wiederverwendens und somit Neuerfindens von gefundenen Objekten. Seine bisherige akkumulative Arbeitsweise kehrt er nun aber ins Gegenteil um und stellt seine Skulpturen ganz klassisch her: Die Form ergibt sich durch die ... weiter
Markus Bacher: Bertha und andere Bilder Teil II
05.01.2013 - 26.01.2013
„Flächen, Linien und Farben“ – so beschreibt Markus Bacher selbst seine Malerei. Er entwickelt seine Werke stets in einer dualistischen Vorgehensweise. Dabei baut er den zumeist monochromen Grund aus mehreren Schichten auf und verleiht ihm so eine intensive, fast flirrende Lebendigkeit. Auf den Grund setzt er die Farbe, oft pastos und reliefartig, mehrfarbig und kleinteil... weiter
Markus Bacher: Bertha und andere Bilder
22.11.2012 - 22.12.2012
„Flächen, Linien und Farben“ – so beschreibt Markus Bacher selbst seine Malerei. Er entwickelt seine Werke stets in einer dualistischen Vorgehensweise. Dabei baut er den zumeist monochromen Grund aus mehreren Schichten auf und verleiht ihm so eine intensive, fast flirrende Lebendigkeit. Auf den Grund setzt er die Farbe, oft pastos und reliefartig, mehrfarbig und kleinteil... weiter
Gert & Uwe Tobias
04.10.2012 - 10.11.2012
Nach dem fulminanten Publikumserfolg der Ausstellung „Dresdener Paraphrasen“ von GERT & UWE TOBIAS im Kupferstichkabinett in Dresden schätzen wir uns stolz und dankbar, dass Contemporary Fine Arts diese Ausstellung in ihre Räume übernehmen kann. Für die Ausstellung gingen die Künstlerbrüder erstmals eine besondere Herausforderung ein: Sie wäh... weiter
KIDS
25.08.2012 - 22.09.2012
Historische Kinderportraits zählten und zählen zu den gefragtesten Gattungen des Altmeister-Kunsthandels. Aufgrund der künstlerischen Errungenschaften der Moderne ist das Kinderporträt eine in den vergangenen Jahrzehnten eher vernachlässigte Gattung. Repräsentation und Kindchenschema lassen sich mit den Herausforderungen einer modernen Bildsprache schwer vereinen. ... weiter
Peter Böhnisch
25.08.2012 - 22.09.2012
Ein Boot treibt inmitten des türkisblauen Meeres auf das Festland zu. In diesem Boot liegt eine Gestalt, tief schlummernd und geborgen von den schützenden Wänden des Bootes. An Land öffnet sich eine kreisrunde Fläche, die aus der Tiefe des Bildgrundes nach oben tritt und einer anderen Wirklichkeit anzugehören scheint. In diesem Kreis kniet eine Figur, die einen &uu... weiter
Julian Schnabel: Deus ex machina
28.04.2012 - 28.07.2012
Julian Schnabel erlangte insbesondere durch seine „plate paintings“ Anfang der 1980er Jahre Bekanntheit, in denen er die Zergliederung der Bildoberfläche durch die darauf geworfenen, zertrümmerten Teller begann. Diese Fragmentierung hat sich heute, wie Robert Fleck im zur Ausstellungen erscheinenden Katalog bemerkt, „zu einer immer wieder neu angelegten Verbindung vo... weiter
Ralf Ziervogel
03.01.2012 - 04.02.2012
Bekannt geworden ist Ralf Ziervogel, der an der Universität der Künste in Berlin bei Lothar Baumgarten studiert hat, mit seinen feingliedrigen, komplexen Tintezeichnungen, die vorwiegend menschliche Körper zeigen und in monochromen, ornamentalen Geflechten akribisch über mehrere Papierbahnen hinweg wachsen. Ralf Ziervogels neue „Deklinationen am Körper“ zeic... weiter
Daniel Richter: 10001 Nacht
11.11.2011 - 17.12.2011
weiter
Norbert Schwontkowski
08.10.2011 - 05.11.2011
weiter
Thomas Kiesewetter
08.10.2011 - 05.11.2011
weiter
Tal R: The elephant behind the clown
26.08.2011 - 01.10.2011
Anknüpfend an die im vergangenen Jahr erstmalig in der Galerie gezeigten Werke, in denen sich ein radikaler Bruch mit seiner vorherigen Technik vollzieht, widmet sich diese Ausstellung nun dem zweiten Teil dieser jüngst entstandenen Werkgruppe. Der vollständige Zyklus wurde erst kürzlich im Kunstverein Hamburg in einer umfassenden Einzelausstellung gezeigt. Für den ak... weiter
Gert & Uwe Tobias
26.08.2011 - 01.10.2011
Neben ihrem bereits bekannten Interesse an europäischer Volkskunst erweisen GERT & UWE TOBIAS nun einem weiteren künstlerischen Erbe die Ehre: dem Stillleben. Im vergangenen Jahr beschäftigten sich die Brüder verstärkt mit diesem Genre. Dabei entstanden großformatige Holzschnitte, die erstmals im GEM Museum für zeitgenössische Kunst in Den Haag gezei... weiter
Anselm Reyle: Little Cody
29.04.2011 - 11.06.2011
Der 1970 in Tübingen geborene Künstler studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart sowie an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Karlsruhe. Seit 1997 lebt und arbeitet er in Berlin und hat eine Professur an der HfbK in Hamburg inne. In seinen jüngst entwickelten Arbeiten favorisiert Anselm Reyle figurativ-gegenständliche Motive... weiter
Raymond Pettibon: Looker-Upper
29.04.2011 - 11.06.2011
Film, Sport, Sex und der American Way of Life sind Sujets, die Raymond Pettibon beschäftigen und inspirieren. In den letzten Jahren spielen dabei zunehmend tagespolitische Themen eine Rolle. Die starke Assoziation mit Comic-Zeichnungen, die seinen Werken inhärent ist, hat Pettibon bewusst gewählt. Sein Werk oszilliert zwischen der visuellen Darstellung und der textuellen Verquick... weiter
Katja Strunz: Nachzeit
21.01.2011 - 12.03.2011
weiter
Zhivago Duncan: Dick Flash´s souvenirs of thought
21.01.2011 - 12.03.2011
Der 1980 in den USA geborene Künstler lebt und arbeitet in Berlin. Das Werk von Zhivago Duncan, der unterschiedliche Medien einsetzt, thematisiert auf eine humorvolle Art Fragen der klassischen Philosophie sowie aktuelle sozioökonomische Aspekte. Er arbeitet mit der groben und grellen Ästhetik der Kultur des Graffitis und bezieht damit auch die Straße mit ein, sowohl als ... weiter
Michael Kunze: Tick und Dana Schutz: The last thing you see
20.11.2010 - 18.12.2010
Sonnenschirme, leere Swimmingpools, karge, antikisierte Ruinen- und Fantasie-landschaften mit bühnenartiger Theatralik - in Michael Kunzes Bilderwelten scheinen die Zusammenhänge rätselhaft und surreal und die Konstruktionen von fraglich bleibender Funktionalität zu sein. Eine altmeisterliche Malweise und Anklänge an große Historien- und Weltpanoramen werden gepaa... weiter
Max Frisinger
12.10.2010 - 13.11.2010
weiter
Marcel Eichner
05.10.2010 - 13.11.2010
weiter
Tal R
10.06.2010 - 31.07.2010
In der neuen Werkgruppe vollzieht sich ein radikaler Bruch mit Tal Rs vorheriger Technik. Der Künstler geht von der oft pastos aufgetragenen Ölmalerie über zu einer für ihn überraschenden neuen Technik. Hasenleim und Pigmente werden gemischt und unmittelbar auf die ungrundierte Leinwand aufgetragen, wodurch ein matter Oberflächeneffekt, ähnlich dem Effekt eines Freskos entsteht. Auf einigen... weiter
Cecily Brown
30.04.2010 - 05.06.2010
Seit Mitte der neunziger Jahre hält Cecily Brown stets an der Ölmalerei fest und bedient sich verschiedener Quellen quer durch die Kunstgeschichte – von der üppigen Leiblichkeit der Rubens-Damen springt sie über zu den dekonstruierten Körpern Francis Bacons. Mit derselben Leichtigkeit schöpft sie aus dem Fundus der Populärkultur. Dabei ist ihr aber nicht die Huldigung an Alte oder Neue Mei... weiter
Marc Brandenburg
13.03.2010 - 24.04.2010
Hell und Dunkel, Bewegung und Statik, High und Low - die Kunst Marc Brandenburgs wird von Gegensätzen geprägt. Die Farbenvielfalt der Fotovorlagen löst sich in der zeichnerischen Übersetzung in monochrome Schwarz-Weiß-Abstufungen auf. Die Spontaneität und Lebendigkeit der Schnappschüsse steht der disziplinierten Präzision des Zeichenvorgangs gegenüber; die Motive scheinen unter einer Schi... weiter
Leigh Bowery
13.03.2010 - 17.04.2010
Leigh Bowery war eine der schillerndsten Figuren der Londoner Szene der 80er und frühen 90er Jahre. Durch seine spektakulären Performances, phantastischen Kostüme und Auftritte als „lebendes Kunstwerk“ beeinflusste er Musiker wie Boy George oder Avantgarde-Designer wie Vivienne Westwood. Dem Maler Lucian Freud diente er als Aktmodell und Muse. Bekanntheit erlangte er zudem durch seine Koopera... weiter
Frost
20.01.2010 - 27.02.2010
weiter
Jake und Dinos Chapman: Shitrospective
20.11.2009 - 16.01.2010
In ihren neuesten Werken reproduzieren Jake & Dinos Chapman die wichtigsten Skulpturen, Installationen und Begebenheiten ihrer gemeinsamen Karriere - in Miniaturformat aus Karton, bemalt mit Plakatfarbe. Von den „Fuckfaces“ über „Sex“, von „Uebermensch“ zu „Little Death Machines“ liefern sie damit bisher nicht existente Modelle ihrer Haup... weiter
Georg Baselitz: Dr. Freud und andere Musik
13.10.2009 - 14.11.2009
weiter
Thomas Houseago:There is a crack in everything
01.09.2009 - 06.10.2009
There is a crack in everything – That’s how the light gets in vereint neue Skulpturen, Masken, Gipspanele und Papierarbeiten des 1972 in Leeds geborenen Künstlers. Seine monumentalen figurativen Skulpturen inszeniert Houseago in kraftvollen Posen. Ihre übermenschlich großen Leiber stehen dem Betrachter konfrontativ gegenüber, sie erscheinen wie grobschläc... weiter
Daniel Richter: Oh La La
19.06.2009 - 01.08.2009
Nach der anfänglich abstrakten Malerei widmete sich Daniel Richter seit der Jahrtausendwende figürlichen Kompositionen. Waren die Bilder der vergangenen Jahre der Thematik entsprechend großformatig und wurden von vielen Leuten als Historienbilder gelesen, so widmet er sich nun dem kleineren Format. „Einfaches schwarz weiss des denkens und der nordeuropäischen Endmor... weiter
Accrochage
11.03.2009 - 25.04.2009
weiter
Peter Doig: Not for sale
13.01.2009 - 28.02.2009
Mit einer Auswahl von Bildern der letzten 20 Jahre aus deutschen Museen und internationalen Privatsammlungen, zeigt Contemporary Fine Arts Peter Doig in seiner ersten Einzelausstellung in Berlin seit 10 Jahren. Die Galerieausstellung schließt mit einigen ausgewählten Werken die große internationale Museumsretrospektive des Künstlers ab, die vorher in der Tate Britain (Lo... weiter
Katja Strunz: Einbruchstellen
28.10.2008 - 20.12.2008
Die in der Ausstellung gezeigten Skulpturen von Katja Strunz ragen mehr denn je in den Raum hinein, sind sichtbar raumgreifender geworden. Ihre ab Ende der neunziger Jahre zu einem stilistischen Erkennungsmerkmal gewordenen Faltarbeiten fügen sich in der Ausstellung „Einbruchstellen“ als Teile eines Ganzen ein. Häufig stört Strunz das Gleichgewicht der Ausrichtung die... weiter
Uwe Henneke: Tiptoe to Tipperary
29.08.2008 - 18.10.2008
Uwe Hennekens montagehaften Kompositionen reaktivieren Stile verschiedener Epochen und konfigurieren diese neu. Vagabunden, Pierrots, Schlemihls, bunte Fratzen und Masken sind bereits bekannte Bewohner des "Imperium Schlemihlium". Einzeln oder in losen Zusammenschlüssen wandern sie durch leere Landschaften. Bezugnehmend auf Frederick Jackson Turners „Frontier Thesis“ ... weiter
Whole lotta love
21.06.2008 - 16.08.2008
Es werden Arbeiten von Georg Baselitz, Monica Bonvicini, Jake und Dinos Chapman, Angus Fairhurst, David Lieske, Sarah Lucas, Albert Oehlen, Jonathan Meese, Daniel Richter, Katja Strunz und Andreas Slominski gezeigt. Fungiert der Ausstellungstitel „Whole Lotta Love“, welcher den Led Zeppelin-Hit von 1969 zitiert, einerseits als Respekts- oder Liebesbekundung an die teilnehmenden K&... weiter
TAL R: Adieu interessant
02.05.2008 - 14.06.2008
Eigentlich sei die Kunst für ihn immer nur eine Flucht vor Schlimmerem gewesen, sagt der 1967 in Tel Aviv geborene dänische Künstler Tal R. Vor dem Gymnasium zum Beispiel, das er auf Wunsch seiner Eltern kurzzeitig besuchte und wo er heimlich zeichnete während der Lehrer dozierte. Oder vor einer Anstellung im Betrieb seines Vaters "Ich werde Künstler", sagte e... weiter
Raymond Pettibon: No title, 2008
10.04.2008 - 26.04.2008
Raymond Pettibon wurde in den späten 1970er Jahren mit der Punk-Band Black Flag und dem Plattenlabel SST Records bekannt. Einerseits war er der Bassist in der von seinem Bruder mitbegründeten Band, andererseits gestaltete er deren Plattencover, Konzertflyer und Fanzines. Hierin wurde er schnell so erfolgreich, dass er bald auch für andere Punk-Bands Cover gestaltete. Schnell entw... weiter
Dana Schutz: If it appears in the desert
10.04.2008 - 26.04.2008
Seitdem Dana Schutz im Alter von 15 Jahren von ihrer Mutter die ersten Ölfarben geschenkt bekam, waren der überbordenden Fantasie der 1976 in Michigan geborenen und in New York lebenden Künstlerin keine Grenzen mehr gesetzt. Von Porträts imaginärer "idealer" Lebenspartner für ihre Single-Freunde über die Erfindung der Figur Frank, dem letzten Überlebenden der Menschheit (dem nur sie selbst... weiter
Jonathan Meese, 23. Januar 1970
24.01.2008 - 08.03.2008
Contemporary Fine Arts zeigt anlässlich des Doppelgeburtstags von Georg Baselitz und Jonathan Meese neue Arbeiten des Künstlers. „Es sollte sich noch viel Seltsames ereignen…“ Mit diesem lapidaren Satz beendete Jonathan Meese vor etwa zehn Jahren eine seiner zahlreichen kuriosen Kurzgeschichten. Und er hatte Recht, wenn auch die Geschichte – seine Geschichte – einen etwas anderen, aber ... weiter
Georg Baselitz, 23. Januar 1938
24.01.2008 - 08.03.2008
Contemporary Fine Arts freut sich, die Einzelausstellung „23. Januar 1938“ von Georg Baselitz bekannt geben zu dürfen. Der Titel dieser Ausstellung verweist auf einen besonderen Anlass: Georg Baselitz feiert seinen siebzigsten Geburtstag. Georg Baselitz gehört zu den international bekanntesten deutschen Künstlern und hat seit seinen künstlerischen Anfängen die zeitgenössische Malerei en... weiter
Dash Snow - "The End of Living...The Beginning of Survival"
28.04.2007 - 23.06.2007
Die „Marke“ Dash Snow hat sich schon vor Jahren in New York etabliert: als Tag an jeder freien Wand der Stadt. Mit sechzehn organisierte er eine Gruppe von Sprayern, die sich Irak nannte, was im Slang soviel bedeutet wie „Ich klaue“ und in dieser Zeit zu seinem Überlebensprinzip avancierte. Immer am Rande gesellschaftlicher Norm und eigener physischer Kapazität... weiter
Robert Lucander - Sugar Shack
27.03.2007 - 21.04.2007
Robert Lucander schöpft bei seinen Bildfindungen aus dem Kosmos seiner Sammlung medialer Bilder von Platten, Zeitschriften und Filmen. Für seine aktuellen Werke standen vor allem Motive aus Sport- und Modezeitschriften Pate, aber auch alte Zauberbücher und Werke der klassischen Moderne von Max Ernst oder Edvard Munch. Wie ein Magier, der seine Assistentin in einer Kiste verpackt zersägt un... weiter