© Elnur / www.fotolia.de
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung
IDEALversicherung

Theater Hof


Kulmbacher Str. 5
95030 Hof
Tel.: 09281 70 70 0
Homepage

Rosen der Liebe

Rainer Lewandowski
Theater Hof
<p style="text-align: justify;">
	Eine Operettengala verspricht gemeinhin einen Reigen unsterblicher Melodien, mal heiter, mal nachdenklich, mal von glühendem Temperament, mal melancholisch. So ist es geplant. Doch bisweilen kommt es zu unvorhergesehenen Ereignissen. Da erkrankt spontan ein Kollege, ein anderer muss einspringen. Dieser sitzt zufällig im Publikum, da er sich vorgenommen hat, heute der angebeteten Sängerin auf der Bühne mit einem Strauß roter Rosen seine Liebe zu gestehen. Und so bricht in die Operettengala auf einmal das wahre Leben - oder sollte man vielleicht sagen: Das wahre Leben ist auch nichts anderes als Operette?</p>

Eine Operettengala verspricht gemeinhin einen Reigen unsterblicher Melodien, mal heiter, mal nachdenklich, mal von glühendem Temperament, mal melancholisch. So ist es geplant. Doch bisweilen kommt es zu unvorhergesehenen Ereignissen. Da erkrankt spontan ein Kollege, ein anderer muss einspringen. Dieser sitzt zufällig im Publikum, da er sich vorgenommen hat, heute der angebeteten Sängerin auf der Bühne mit einem Strauß roter Rosen seine Liebe zu gestehen. Und so bricht in die Operettengala auf einmal das wahre Leben - oder sollte man vielleicht sagen: Das wahre Leben ist auch nichts anderes als Operette?


Video anzeigen
Inhalt


Eine Operettengala verspricht gemeinhin einen Reigen unsterblicher Melodien, mal heiter, mal nachdenklich, mal von glühendem Temperament, mal melancholisch. So ist es geplant. Doch bisweilen kommt es zu unvorhergesehenen Ereignissen. Da erkrankt spontan ein Kollege, ein anderer muss einspringen. Dieser sitzt zufällig im Publikum, da er sich vorgenommen hat, heute der angebeteten Sängerin auf der Bühne mit einem Strauß roter Rosen seine Liebe zu gestehen. Und so bricht in die Operettengala auf einmal das wahre Leben - oder sollte man vielleicht sagen: Das wahre Leben ist auch nichts anderes als Operette?


Besetzung
Ein Stück Operettenliebe

Musikalische Leitung N.N
Inszenierung Guido Hackhausen
Choreographie Danuta Hujer