Theater Bonn - Kammerspiele (Foto: Thilo Beu)
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung
IDEALversicherung

Theater Bonn - Kammerspiele

Theater Bonn - Kammerspiele (Foto: Thilo Beu)
Theater Bonn - Kammerspiele (Foto: Thilo Beu)
Theater Bonn - Kammerspiele (Foto: Thilo Beu)
Theater Bonn - Kammerspiele (Foto: Thilo Beu)

Am Michaelshof 9
53177 Bonn
Tel.: 0228 7780-22/-33
Homepage

Spielplan

Der Volkshai

Nolte Decar
Werkstatt
<p style="text-align: justify;">
	Nach der Uraufführung des etwas anderen »Königsdramas« Helmut Kohl läuft durch Bonn, 2014 eingeladen zu den Autorentheatertagen ans Deutsche Theater Berlin, kommt 2014/15 mit DER VOLKSHAI [AT] ein neues Stück des erfolgreichen Theaterautorenduos Jakob Nolte und Michel Decar auf die Werkstattbühne. Inszenieren wird das in Koproduktion mit dem Wiener Max-Reinhard-Seminar entstehende Stück der Regiestudent Matthias Rippert.<br />
	Der Schauplatz: Rimini im Jahr 1990. Italien im WM-Fieber. Für den Touristenansturm wird die kaputte Stadt auf links gedreht und auf Hochglanz gebürstet, um wie jüngst Sotschi oder Katar als »Eldorado des internationalen Sports auf Zeit« zu bestehen. Was hinter den Kulissen geschieht, bleibt wohlweislich unter Verschluss. Doch dann protestiert eine junge Aktivistin gegen dieses System der Verschleierung, Macht- und Profitgier. Ihr Protest wird jedoch ignoriert, und so sagt sie den Verantwortlichen den Kampf an. Brot und Spiele für das Volk! Und der Preis dafür … Für ihre theatrale Systemanalyse globaler Sportereignisse konfrontieren Nolte Decar Motive aus Ibsens Drama Ein Volksfeind mit Steven Spielbergs Kultfilm Der weisse Hai: Ein Spiel um politische Interessen, das Deckeln von Missständen - und um den Willen zum Widerstand gegen korrupte Verhältnisse.</p>

Nach der Uraufführung des etwas anderen »Königsdramas« Helmut Kohl läuft durch Bonn, 2014 eingeladen zu den Autorentheatertagen ans Deutsche Theater Berlin, kommt 2014/15 mit DER VOLKSHAI [AT] ein neues Stück des erfolgreichen Theaterautorenduos Jakob Nolte und Michel Decar auf die Werkstattbühne. Inszenieren wird das in Koproduktion mit dem Wiener Max-Reinhard-Seminar entstehende Stück der Regiestudent Matthias Rippert.
Der Schauplatz: Rimini im Jahr 1990. Italien im WM-Fieber. Für den Touristenansturm wird die kaputte Stadt auf links gedreht und auf Hochglanz gebürstet, um wie jüngst Sotschi oder Katar als »Eldorado des internationalen Sports auf Zeit« zu bestehen. Was hinter den Kulissen geschieht, bleibt wohlweislich unter Verschluss. Doch dann protestiert eine junge Aktivistin gegen dieses System der Verschleierung, Macht- und Profitgier. Ihr Protest wird jedoch ignoriert, und so sagt sie den Verantwortlichen den Kampf an. Brot und Spiele für das Volk! Und der Preis dafür … Für ihre theatrale Systemanalyse globaler Sportereignisse konfrontieren Nolte Decar Motive aus Ibsens Drama Ein Volksfeind mit Steven Spielbergs Kultfilm Der weisse Hai: Ein Spiel um politische Interessen, das Deckeln von Missständen - und um den Willen zum Widerstand gegen korrupte Verhältnisse.


Video anzeigen
Inhalt


Nach der Uraufführung des etwas anderen »Königsdramas« Helmut Kohl läuft durch Bonn, 2014 eingeladen zu den Autorentheatertagen ans Deutsche Theater Berlin, kommt 2014/15 mit DER VOLKSHAI [AT] ein neues Stück des erfolgreichen Theaterautorenduos Jakob Nolte und Michel Decar auf die Werkstattbühne. Inszenieren wird das in Koproduktion mit dem Wiener Max-Reinhard-Seminar entstehende Stück der Regiestudent Matthias Rippert.

Der Schauplatz: Rimini im Jahr 1990. Italien im WM-Fieber. Für den Touristenansturm wird die kaputte Stadt auf links gedreht und auf Hochglanz gebürstet, um wie jüngst Sotschi oder Katar als »Eldorado des internationalen Sports auf Zeit« zu bestehen. Was hinter den Kulissen geschieht, bleibt wohlweislich unter Verschluss. Doch dann protestiert eine junge Aktivistin gegen dieses System der Verschleierung, Macht- und Profitgier. Ihr Protest wird jedoch ignoriert, und so sagt sie den Verantwortlichen den Kampf an. Brot und Spiele für das Volk! Und der Preis dafür … Für ihre theatrale Systemanalyse globaler Sportereignisse konfrontieren Nolte Decar Motive aus Ibsens Drama Ein Volksfeind mit Steven Spielbergs Kultfilm Der weisse Hai: Ein Spiel um politische Interessen, das Deckeln von Missständen - und um den Willen zum Widerstand gegen korrupte Verhältnisse.


Besetzung
Regie: Matthias Rippert