Staatstheater Darmstadt, Foto: Lottermann & Fuentes
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung
IDEALversicherung

Staatstheater Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, Foto: Lottermann & Fuentes
Staatstheater Darmstadt, Foto: Lottermann & Fuentes
Gernot Hassknecht (Foto: lostview - Marc Pettersson)
Gernot Hassknecht (Foto: lostview - Marc Pettersson)

Georg-Büchner-Platz 1
64283 Darmstadt
Tel.: 06151 2811600
Homepage

Spielplan

Geschwister

Klaus Mann
Staatstheater Darmstadt Kammerspiele
<p style="text-align: justify;">
	Schneeballschlacht im Hof. Warum zielte Dargelos ausgerechnet auf mich? Er konnte doch gar nicht wissen, dass ich so viel an ihn dachte. Der harte Schneeball traf mich direkt an der Stirn. Muss ich geweint haben! Lauter Schnee und Tränen! Und du? Du schriest mich erst furchtbar an, Schwester, weil ich so verschwollen aussah; aber dann spieltest du, um mich zu trösten, unser Zimmerspiel. Da muss man seinen ganzen Willen zusammen nehmen und sich sehr konzentrieren, damit man zur gleichen Zeit oben ist. Damit man die gleichen Dinge träumt.</p>

Schneeballschlacht im Hof. Warum zielte Dargelos ausgerechnet auf mich? Er konnte doch gar nicht wissen, dass ich so viel an ihn dachte. Der harte Schneeball traf mich direkt an der Stirn. Muss ich geweint haben! Lauter Schnee und Tränen! Und du? Du schriest mich erst furchtbar an, Schwester, weil ich so verschwollen aussah; aber dann spieltest du, um mich zu trösten, unser Zimmerspiel. Da muss man seinen ganzen Willen zusammen nehmen und sich sehr konzentrieren, damit man zur gleichen Zeit oben ist. Damit man die gleichen Dinge träumt.


Video anzeigen
Inhalt


Schneeballschlacht im Hof. Warum zielte Dargelos ausgerechnet auf mich? Er konnte doch gar nicht wissen, dass ich so viel an ihn dachte. Der harte Schneeball traf mich direkt an der Stirn. Muss ich geweint haben! Lauter Schnee und Tränen! Und du? Du schriest mich erst furchtbar an, Schwester, weil ich so verschwollen aussah; aber dann spieltest du, um mich zu trösten, unser Zimmerspiel. Da muss man seinen ganzen Willen zusammen nehmen und sich sehr konzentrieren, damit man zur gleichen Zeit oben ist. Damit man die gleichen Dinge träumt.


Besetzung
Regie Heiko Raulin
Bühne Christoph Ernst
Dramaturgie Martin Hammer
Eine Koproduktion mit dem Theater Bonn