Staatsoper Hamburg, Foto: Westermann
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung
IDEALversicherung

Staatsoper Hamburg

Staatsoper Hamburg, Fotocredit: Westermann
Staatsoper Hamburg, Fotocredit: Westermann
Die Zauberfloete, Foto: Arno Declair
Die Zauberfloete, Foto: Arno Declair

Große Theaterstr. 34
20354 Hamburg
Tel.: 040 35 68 68
Homepage

Spielplan

Black Box 20_21: Wien: Heldenplatz


Opera stabile
<p style="text-align: justify;">
	In ihrer experimentellen Reihe »Black Box 20_21« montieren Francis Hüsers und Kerstin Schüssler-Bach Texte und Musik des 20. und 21. Jahrhunderts mit großem Erfolg zu neuen Stücken. Mit zwei neuen Produktionen in der Opera stabile wird die spannende Reihe auch in der Spielzeit 2014/15 fortgesetzt.<br />
	Die zweite Premiere »Wien: Heldenplatz« setzt den bissigen Liedern aus »Eine Art Chansons« von Friedrich Cerha Texte von Österreichs bestgehasstem Autoren, Thomas Bernhard, entgegen. Mit der Mezzosopranistin Ida Aldrian und dem Bariton Moritz Gogg singen zwei Österreicher, Regie führt Christian von Götz, der damit sein Hamburg-Debüt gibt.</p>

In ihrer experimentellen Reihe »Black Box 20_21« montieren Francis Hüsers und Kerstin Schüssler-Bach Texte und Musik des 20. und 21. Jahrhunderts mit großem Erfolg zu neuen Stücken. Mit zwei neuen Produktionen in der Opera stabile wird die spannende Reihe auch in der Spielzeit 2014/15 fortgesetzt.
Die zweite Premiere »Wien: Heldenplatz« setzt den bissigen Liedern aus »Eine Art Chansons« von Friedrich Cerha Texte von Österreichs bestgehasstem Autoren, Thomas Bernhard, entgegen. Mit der Mezzosopranistin Ida Aldrian und dem Bariton Moritz Gogg singen zwei Österreicher, Regie führt Christian von Götz, der damit sein Hamburg-Debüt gibt.


Video anzeigen
Inhalt


In ihrer experimentellen Reihe »Black Box 20_21« montieren Francis Hüsers und Kerstin Schüssler-Bach Texte und Musik des 20. und 21. Jahrhunderts mit großem Erfolg zu neuen Stücken. Mit zwei neuen Produktionen in der Opera stabile wird die spannende Reihe auch in der Spielzeit 2014/15 fortgesetzt.

Die zweite Premiere »Wien: Heldenplatz« setzt den bissigen Liedern aus »Eine Art Chansons« von Friedrich Cerha Texte von Österreichs bestgehasstem Autoren, Thomas Bernhard, entgegen. Mit der Mezzosopranistin Ida Aldrian und dem Bariton Moritz Gogg singen zwei Österreicher, Regie führt Christian von Götz, der damit sein Hamburg-Debüt gibt.


Besetzung
Musikalische Leitung und Klavier: Volker Krafft
Inszenierung: Christian von Götz
Konzept/ Dramaturgie: Kerstin Schüssler-Bach
Konzept/ Dramaturgie: Francis Hüsers

Mezzo-Sopran: Ida Aldrian
Bariton: Moritz Gogg

Philharmoniker Hamburg