Staatsoper Berlin, Foto: Christian von Steffelin
KULTURpur
Premiumpartner
IDEAL Versicherung

KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Staatsoper Berlin unter den Linden

Stadtplan
Unter den Linden 7
10117 Berlin
Tel.: 030 20 35 45 55
Homepage

Ariadne auf Naxos

Richard Strauss
12.01.2018
19:30 Uhr
Staatsoper Berlin im Schiller Theater
Ariadne auf Naxos, Foto: Monika Rittershaus
InhaltKaum eine Oper erzählt mehr über Fragen des (sich) Treubleibens in Kunst und Liebe als »Ariadne auf Naxos«: Sollte man an Liebgewonnenem bedingungslos festhalten, oder aber offen bleiben, um sich Neuem zuwenden?


Die Oper eines jungen Komponisten steht kurz vor der Erstaufführung, als er von einigen kurzfristigen Änderungswünschen seines Auftraggebers, eines reichen Kunstbanausen, erfährt. Seine heroische Oper rund um die aus Liebeskummer selbstmordgefährdete Ariadne und das Stück einer Komödiantentruppe sollen gleichzeitig aufgeführt werden. Die auf Wunsch des Auftraggebers (und gegen den Willen des Komponisten) in die Ariadne-Oper eingefügten Auftritte der leichtlebigen Zerbinetta und ihrer Verehrer führt zu einer »Gegenüberstellung der Frau, die nur einmal liebt, und der, die viele Male sich gibt«, so Richard Strauss’ kongenialer Librettist Hugo von Hofmannsthal. So werden hier in den typisierten Opernfiguren auf teils humorvoll-augenzwinkernde, teils auch ernste Weise zwei Liebes- und Lebensmodelle miteinander konfrontiert. Zugleich aber stellt das Werk auch eine künstlerische Reflektion der Frage nach dem Miteinander von komödiantischen und dramatischen Elementen in der Oper dar und entführt den Zuschauer mitten in das turbulente Geschehen hinter den Kulissen einer fiktiven Opern-Erstaufführung.
Besetzung
In deutscher Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

2:30 h | inklusive 1 Pause

MUSIKALISCHE LEITUNG:
Eun Sun Kim
INSZENIERUNG:
Hans Neuenfels
BÜHNENBILD:
Katrin Lea Tag
KOSTÜME:
Andrea Schmidt-Futterer
LICHT:
Stefan Bolliger

DER HAUSHOFMEISTER:
Elisabeth Trissenaar
EIN MUSIKLEHRER:
Roman Trekel
DER KOMPONIST:
Marina Prudenskaya
TANZMEISTER:
Manuel Günther
PRIMADONNA - ARIADNE:
Anna Samuil
TENOR - BACCHUS:
Roberto Saccà
ZERBINETTA:
Brenda Rae
HARLEKIN:
Manuel Walser
SCARAMUCCIO:
Linard Vrielink
TRUFFALDIN:
Grigory Shkarupa
BRIGHELLA:
Jonathan Winell
NAJADE:
Evelin Novak
DRYADE:
Natalia Skrycka
ECHO:
Sarah Aristidou

u.a. STAATSKAPELLE BERLIN

Spielplan