Nationaltheater Mannheim
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung
IDEALversicherung

Nationaltheater Mannheim

Parsifal, Foto: Hans Jörg Michel
Parsifal, Foto: Hans Jörg Michel

Am Goetheplatz, Mozartstraße 9
68161 Mannheim
Tel.: 0621 1680 0
Homepage

Spielplan

Choreografische Werkstatt


Studio
<p style="text-align: justify;">
	Einmal pro Spielzeit bieten Kevin O’Day und Dominique Dumais ihrem Ensemble die Möglichkeit, die Seiten zu wechseln und sich als Choreografen auszuprobieren. So sind einige Tänzer dem Mannheimer Publikum bereits als Choreografen bekannt. Dieser Abend dient in erster Linie dazu, den Ensemblemitgliedern die Chance zu geben, ihrer eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen und eine neue Form der Verantwortung zu erproben. Er öffnet Türen für neue Wege der Originalität und steckt oftmals voller Überraschungen. So wurden zum Beispiel Luis Eduardo Sayago und Brian McNeal aufgrund ihrer Arbeit in der Choreografischen Werkstatt von Kevin O’Day beauftragt, ein Stück für den regulären Spielplan zu kreieren. Davidson Jaconello hatte bereits in verschiedenen Stücken seine musikalische Begabung verwirklichenkönnen, was zu einem Auftrag in Robert Glumbeks Casanova führte. Es ist ein Ballettabend mit mehreren kleinen Uraufführungen und ein Format, in dem viele bedeutende Choreografenkarrieren ihren Anfang nahmen.</p>

Einmal pro Spielzeit bieten Kevin O’Day und Dominique Dumais ihrem Ensemble die Möglichkeit, die Seiten zu wechseln und sich als Choreografen auszuprobieren. So sind einige Tänzer dem Mannheimer Publikum bereits als Choreografen bekannt. Dieser Abend dient in erster Linie dazu, den Ensemblemitgliedern die Chance zu geben, ihrer eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen und eine neue Form der Verantwortung zu erproben. Er öffnet Türen für neue Wege der Originalität und steckt oftmals voller Überraschungen. So wurden zum Beispiel Luis Eduardo Sayago und Brian McNeal aufgrund ihrer Arbeit in der Choreografischen Werkstatt von Kevin O’Day beauftragt, ein Stück für den regulären Spielplan zu kreieren. Davidson Jaconello hatte bereits in verschiedenen Stücken seine musikalische Begabung verwirklichenkönnen, was zu einem Auftrag in Robert Glumbeks Casanova führte. Es ist ein Ballettabend mit mehreren kleinen Uraufführungen und ein Format, in dem viele bedeutende Choreografenkarrieren ihren Anfang nahmen.


Video anzeigen
Inhalt


Einmal pro Spielzeit bieten Kevin O’Day und Dominique Dumais ihrem Ensemble die Möglichkeit, die Seiten zu wechseln und sich als Choreografen auszuprobieren. So sind einige Tänzer dem Mannheimer Publikum bereits als Choreografen bekannt. Dieser Abend dient in erster Linie dazu, den Ensemblemitgliedern die Chance zu geben, ihrer eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen und eine neue Form der Verantwortung zu erproben. Er öffnet Türen für neue Wege der Originalität und steckt oftmals voller Überraschungen. So wurden zum Beispiel Luis Eduardo Sayago und Brian McNeal aufgrund ihrer Arbeit in der Choreografischen Werkstatt von Kevin O’Day beauftragt, ein Stück für den regulären Spielplan zu kreieren. Davidson Jaconello hatte bereits in verschiedenen Stücken seine musikalische Begabung verwirklichenkönnen, was zu einem Auftrag in Robert Glumbeks Casanova führte. Es ist ein Ballettabend mit mehreren kleinen Uraufführungen und ein Format, in dem viele bedeutende Choreografenkarrieren ihren Anfang nahmen.


Besetzung
Kevin O'Day-Ballett Mannheim