© Elnur / www.fotolia.de
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung
IDEALversicherung

Mecklenburgisches Landestheater Parchim


Blutstr. 16
19370 Parchim
Tel.: 03871 6291 140
Homepage

Spielplan

Der 35. Mai

Erich Kästner
Mecklenburgisches Landestheater Parchim
<p style="text-align: justify;">
	Konrad muss einen Aufsatz für die Schule schreiben. Über die Südsee. Zum Glück hat er seinen Onkel Ringelhut, der ein vielbelesener Mann ist. Doch auch der kennt sich mit der Südsee nicht so aus.<br />
	Da treffen sie das rollschuhlaufende Pferd Negro Kaballo und das kann ihnen weiterhelfen. An einem 35. Mai kann einem so was schon mal passieren. Durch den Dielenschrank des Onkels gelangen sie in eine aufregende Phantasiewelt. Auf ihrem Weg in die Südsee lernen sie verschiedene Länder und Menschen kennen, so das Schlaraffenland, den Ort für schwer erziehbare Eltern, die Burg zur großen Vergangenheit oder die völlig elektrifizierte Stadt.</p>

Konrad muss einen Aufsatz für die Schule schreiben. Über die Südsee. Zum Glück hat er seinen Onkel Ringelhut, der ein vielbelesener Mann ist. Doch auch der kennt sich mit der Südsee nicht so aus.
Da treffen sie das rollschuhlaufende Pferd Negro Kaballo und das kann ihnen weiterhelfen. An einem 35. Mai kann einem so was schon mal passieren. Durch den Dielenschrank des Onkels gelangen sie in eine aufregende Phantasiewelt. Auf ihrem Weg in die Südsee lernen sie verschiedene Länder und Menschen kennen, so das Schlaraffenland, den Ort für schwer erziehbare Eltern, die Burg zur großen Vergangenheit oder die völlig elektrifizierte Stadt.


Video anzeigen
Inhalt


Konrad muss einen Aufsatz für die Schule schreiben. Über die Südsee. Zum Glück hat er seinen Onkel Ringelhut, der ein vielbelesener Mann ist. Doch auch der kennt sich mit der Südsee nicht so aus.

Da treffen sie das rollschuhlaufende Pferd Negro Kaballo und das kann ihnen weiterhelfen. An einem 35. Mai kann einem so was schon mal passieren. Durch den Dielenschrank des Onkels gelangen sie in eine aufregende Phantasiewelt. Auf ihrem Weg in die Südsee lernen sie verschiedene Länder und Menschen kennen, so das Schlaraffenland, den Ort für schwer erziehbare Eltern, die Burg zur großen Vergangenheit oder die völlig elektrifizierte Stadt.


Besetzung
Leitung: Carolin Bauer & Martin Klinkenberg