Komödie am Altstadtmarkt, Foto: Axel Emmert
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung
IDEALversicherung

Komödie am Altstadtmarkt

Foto: Axel Emmert
Foto: Axel Emmert

Gördelingerstraße 7
38100 Braunschweig
Tel.: 0531 1218 680
Homepage

Spielplan

Sherlock Holmes jagt Jack the Ripper

Arthur Conan Doyle
Komödie am Altstadtmarkt
<p style="text-align: justify;">
	Mehrere Morde, ein abgelegenes Sanatorium auf einem felsigen Eiland in der Nordsee, eine Handvoll Verdächtiger, ein Herbststurm, der die Anwesenden vom Rest der Welt abschneidet, und die Frage „Wer ist der Mörder?“. In London werden vier Prostituierte ermordet. Der Täter ist flüchtig, die Polizei hat die Fahndung aufgenommen. An diesem Tag besucht Sherlock Holmes seinen Freund Dr. Watson, der sich zur Erholung im Sanatorium aufhält. Neben ihm und dem Detektiv halten sich fünf weitere Personen auf der Insel auf. Die Spur des Londoner Frauenmörders, den die Presse bereits „Jack the Ripper“ getauft hat, führt direkt hierher. Das Sanatorium wird unweigerlich zur Falle, in der nicht nur das nächste Mordopfer gefangen ist, sondern auch der Mörder selbst!<br />
	DAS GAB ES NOCH NIE! Erstmals in der Geschichte der Bühnenliteratur treffen in diesem spannenden Kriminalstück „Sherlock Holmes“ und „Jack the Ripper“ direkt aufeinander – das sollten Sie sich in keinem Fall entgehen lassen!</p>

Mehrere Morde, ein abgelegenes Sanatorium auf einem felsigen Eiland in der Nordsee, eine Handvoll Verdächtiger, ein Herbststurm, der die Anwesenden vom Rest der Welt abschneidet, und die Frage „Wer ist der Mörder?“. In London werden vier Prostituierte ermordet. Der Täter ist flüchtig, die Polizei hat die Fahndung aufgenommen. An diesem Tag besucht Sherlock Holmes seinen Freund Dr. Watson, der sich zur Erholung im Sanatorium aufhält. Neben ihm und dem Detektiv halten sich fünf weitere Personen auf der Insel auf. Die Spur des Londoner Frauenmörders, den die Presse bereits „Jack the Ripper“ getauft hat, führt direkt hierher. Das Sanatorium wird unweigerlich zur Falle, in der nicht nur das nächste Mordopfer gefangen ist, sondern auch der Mörder selbst!
DAS GAB ES NOCH NIE! Erstmals in der Geschichte der Bühnenliteratur treffen in diesem spannenden Kriminalstück „Sherlock Holmes“ und „Jack the Ripper“ direkt aufeinander – das sollten Sie sich in keinem Fall entgehen lassen!


Video anzeigen
Inhalt


Mehrere Morde, ein abgelegenes Sanatorium auf einem felsigen Eiland in der Nordsee, eine Handvoll Verdächtiger, ein Herbststurm, der die Anwesenden vom Rest der Welt abschneidet, und die Frage „Wer ist der Mörder?“. In London werden vier Prostituierte ermordet. Der Täter ist flüchtig, die Polizei hat die Fahndung aufgenommen. An diesem Tag besucht Sherlock Holmes seinen Freund Dr. Watson, der sich zur Erholung im Sanatorium aufhält. Neben ihm und dem Detektiv halten sich fünf weitere Personen auf der Insel auf. Die Spur des Londoner Frauenmörders, den die Presse bereits „Jack the Ripper“ getauft hat, führt direkt hierher. Das Sanatorium wird unweigerlich zur Falle, in der nicht nur das nächste Mordopfer gefangen ist, sondern auch der Mörder selbst!

DAS GAB ES NOCH NIE! Erstmals in der Geschichte der Bühnenliteratur treffen in diesem spannenden Kriminalstück „Sherlock Holmes“ und „Jack the Ripper“ direkt aufeinander – das sollten Sie sich in keinem Fall entgehen lassen!


Besetzung
Inszenierung: Jan Bodinus

Mit: Beatrice Fago, Michaela Schaffrath, Florian Battermann, Egon Brennecke, Botond von Gaal, Ulli Kinalzik und Werner H. Schuster