Komische Oper Berlin (Foto: Gunnar Geller)
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!
Premiumpartner
IDEAL Versicherung
IDEALversicherung

Komische Oper Berlin

Foto: Jan Windszus
Foto: Jan Windszus
Don Giovanni, Foto: Monika Rittershaus
Don Giovanni, Foto: Monika Rittershaus

Behrenstr. 55-57
10117 Berlin
Tel.: 030 479 974 00
Homepage

Spielplan

Maria de Buenos Aires

Astor Piazzolla
Komische Oper Berlin
<p style="text-align: justify;">
	Der Tango verbindet Leidenschaft und Melancholie, Stolz und Sehnsucht und bedeutet vor allem eines: grenzenlose Sinnlichkeit! Wer sich dem Tango hingibt, vergisst alles um sich herum.<br />
	Die einzige Oper aus der Feder Astor Piazzollas, des bedeutendsten Tangokomponisten des 20. Jahrhunderts und Begründers des so genannten Tango Nuevo - eine hingebungsvolle, wenn nicht gar besessene Liebeserklärung an den Tango und seine Heimatstadt Buenos Aires! In zwei konzertanten Aufführungen ist María de Buenos Aires mit dem Orchester der Komischen Oper Berlin unter der Leitung des norwegischen Bandoneonspielers und Dirigenten Per Arne Glorvigen zu erleben.</p>

Der Tango verbindet Leidenschaft und Melancholie, Stolz und Sehnsucht und bedeutet vor allem eines: grenzenlose Sinnlichkeit! Wer sich dem Tango hingibt, vergisst alles um sich herum.
Die einzige Oper aus der Feder Astor Piazzollas, des bedeutendsten Tangokomponisten des 20. Jahrhunderts und Begründers des so genannten Tango Nuevo - eine hingebungsvolle, wenn nicht gar besessene Liebeserklärung an den Tango und seine Heimatstadt Buenos Aires! In zwei konzertanten Aufführungen ist María de Buenos Aires mit dem Orchester der Komischen Oper Berlin unter der Leitung des norwegischen Bandoneonspielers und Dirigenten Per Arne Glorvigen zu erleben.


Video anzeigen
Inhalt


Der Tango verbindet Leidenschaft und Melancholie, Stolz und Sehnsucht und bedeutet vor allem eines: grenzenlose Sinnlichkeit! Wer sich dem Tango hingibt, vergisst alles um sich herum.

Die einzige Oper aus der Feder Astor Piazzollas, des bedeutendsten Tangokomponisten des 20. Jahrhunderts und Begründers des so genannten Tango Nuevo - eine hingebungsvolle, wenn nicht gar besessene Liebeserklärung an den Tango und seine Heimatstadt Buenos Aires! In zwei konzertanten Aufführungen ist María de Buenos Aires mit dem Orchester der Komischen Oper Berlin unter der Leitung des norwegischen Bandoneonspielers und Dirigenten Per Arne Glorvigen zu erleben.


Besetzung
konzertant
Tango-Operita in 16 Bildern (1968)
Libretto von Horacio Ferrer

Dirigent und Bandeon: Per Arne Glorvigen